Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Immobilienboom hält weiter an
Vorpommern Greifswald Immobilienboom hält weiter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 27.02.2018
Mathias Paulokat und Alexander Sosnitza (rechts) freuen sich über die Bilanz der Commerzbank
Mathias Paulokat und Alexander Sosnitza (rechts) freuen sich über die Bilanz der Commerzbank Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

10500 Privatkunden nutzen das kostenlose Girokonto der Commerzbank in der Boddenstadt. Das sind netto 248 mehr als 2016. „Wir sind gewachsen und wollen das auch in Zukunft“, sagt der fürs Privatkundengeschäft zuständige Alexander Sosnitza. Im Umfang von zwölf Millionen Euro wurden Immobilienkredite vergeben. 1,5 Millionen Euro investierten die Kunden neu in Wertpapiere.

Für Banker Sosnitza sind Wertpapiere der Königsweg für Kunden, um trotz anhaltender Niedrigzinsen ihr Geld zu vermehren. Das Risiko sei überschaubar. „Für 2018 rechnen die Volkswirte erneut mit einer positiven Wirtschaftsentwicklung und steigenden Börsenkursen. Wertpapiere bleiben dem Sparschwein überlegen.“

Mit steigenden Zinsen sei nicht vor Ende des Jahres zu rechnen, schätzt Commerzbanksprecher Mathias Paulokat ein. Auch dann wäre nur mit einem moderaten Zinsanstieg zu rechnen. Von 2020/22 sei kein auskömmliches Zinsniveau für Sparer zu erwarten.

Oberdörfer Eckhard