Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Abzugsanlagen auf Insel Riems bei Greifswald gesprengt
Vorpommern Greifswald Abzugsanlagen auf Insel Riems bei Greifswald gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zwei 30 Meter hohe Abzugsanlagen auf dem Gelände der Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems wurden gesprengt. Sie gehörten zum Isolierstallgebäude, das von 1991 bis 2016 in Betrieb war. Quelle: Peter Binder
Greifswald

30 Meter hoch waren die zwei Abzugsanlagen auf dem Gelände des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) auf der Insel Riems. Gestern wurden sie gesprengt. FLI-Präsident Thomas Mettenleiter drückte eigenhändig den Knopf. Die Abzugsanlagen waren Teil des nun abgerissenen Isolierstallgebäudes, indem von 1991 bis 2016 Tiere gehalten und in angeschlossenen Laboren Tierseuchen untersucht wurden. Die Dekontamination des Gebäudes dauerte von 2016 bis Anfang 2018. „Besonders in Erinnerung werden wohl unsere Untersuchungen zur ‚Vogelgrippe‘ H5N1 bleiben, speziell die Isolierung und Charakterisierung des Erregers, der am 14. Februar 2006 erstmals in Deutschland aufgetreten ist“, sagt Thomas Mettenleiter. Auf dem Gelände sollen ab April 2019 Parkplätze für 200 FLI-Mitarbeiter und Ladestationen für Elektroautos entstehen.

Die Abrissarbeiten haben ein Volumen von zwei Millionen Euro. Die ursprünglich geplante Sprengung musste vor einem Monat kurzfristig abgesagt werden, weil die Schornsteine einen Aufbau haben, der für das übliche Sprengverfahren ungeeignet ist. Für den Bau der Parkplätze steht eine Million Euro zur Verfügung, teil der zuständige Betrieb für Bau und Liegenschaften des Landes mit.

Das FLI ist Bundesforschungsinstitut für Tierkrankheiten und beschäftigt rund 450 Mitarbeiter. Es ist eine von nur drei Forschungseinrichtungen weltweit, die mit Erregern der höchsten Biosicherheitsstufe 4 arbeitet.

So fielen die Abzuganlagen auf der Insel Riems, Heimat des Loeffler-Instituts

Christopher Gottschalk

Die Strompreise steigen im kommenden Jahr. Elvira Lenz vom Stromsparcheck der Caritas hilft einkommensschwachen Haushalten beim Strom sparen.

13.12.2018

Früher Lehrer, heute ehrenamtlich engagiert: Jörg Schulze unterrichtet seit drei Jahren Kinder im Denksport

13.12.2018

Sieben OZ-Leser schlürften sich über den Greifswalder Weihnachtsmarkt und probierten an jedem der acht Glühweinstände das beliebte Heißgetränk. Ihre Empfehlungen finden Sie hier.

13.12.2018