Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Jugendbeirat kann starten
Vorpommern Greifswald Jugendbeirat kann starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 22.02.2019
Klara, Friethjof, Klara und Greta (v.l.) machen sich für den Kinder- und Jugendbeirat starkl. Untersützung erhielten sie von Tino Höfert, Stadtjugendring, und Kassandra Engel. Quelle: HGW
Greifswald

In der Hansestadt gibt es erstmals ein Kinder- und Jugendparlament. Auf der Bürgerschaftssitzung wurde die entsprechende Satzung mit großer Mehrheit beschlossen. Ziel des Beirates ist es, die Interessen der Kinder und Jugendlichen zu vertreten und die Bürgerschaftsgremien und Stadtverwaltung zu beraten. Ein Rede- und Stimmrecht wird es für die jungen Menschen nicht geben, weil diese Möglichkeit nach der Kommunalverfassung nicht vorgesehen ist. Zusätzlich wird es ein offenes Kinder- und Jugendforum für alle jungen Menschen geben, die sich mit Ideen beteiligen wollen. „Die Satzung haben die jungen Menschen selbst erarbeitet“, lobte Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne). „Ich habe großen Respekt vor soviel Engagement.“ In den Beirat sollen jetzt bis zu 13 Mitglieder gewählt werden, wahlberechtigt sind junge Leute zwischen acht und 21 Jahren.

Anne Ziebarth

Zahlreiche Fans ihrer Bücher kamen ins Wolgaster Museum, um „Verzeichnis einiger Verluste“ – das neuste Werk der 38-jährigen Autorin kennenzulernen. Schalanskys intelligenter Auftritt wurde zum Heimspiel.

22.02.2019
Greifswald Ehrenmitglied des Fördervereins Schloss Ludwigsburg gestorben - Trauer rund um Greifswald: Dr. Harald Sichert tot

Er hatte große Verdienste um den Erhalt des Schlosses Ludwigsburg und engagierte sich ehrenamtlich in der Gemeinde der Christuskirche: In der Nacht auf den 16. Februar verstarb der ehemalige Mediziner Dr. Harald Sichert im Alter von 88 Jahren.

22.02.2019

Der Kreistag von Vorpommern-Greifswald fordert die Landesregierung in einem Appell zur Zahlung einer einmaligen Sonderhilfe auf.

22.02.2019