Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kein neuer Burger King in Greifswald
Vorpommern Greifswald Kein neuer Burger King in Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 28.08.2019
Burger King ist für den Whopper bekannt Quelle: dpa
Anzeige
Greifswald

Schlechte Nachrichten für die Freunde von Whopper und Co. Das Greifswalder Bauamt habe die Genehmigung für einen neuen Burger King an der Bahnhofstraße versagt, informiert Investor Jürgen Sallier. Ihm gehört das bestens laufende Einkaufszentrum Gleis 4 am Bahnhof (frühere KAW-Hallen). Begründet werde das mit einer zu erwartenden deutlichen Zunahme des Verkehrs durch den Fast-Food-Tempel. Schon beim Bau des Einkaufszentrums gab es zunächst Sorgen, dass der Verkehr Richtung Tunnel unter dem Bahnhof nicht problemlos laufen könne.

Es gibt noch eine zweite schlechte Nachricht für das Gleis-4-Gelände. Auch das Hotel an der Bahnhofstraße darf nicht gebaut werden. Die dafür nötige Höhe des Gebäudes sei nicht genehmigt worden. Bauen will Sallier trotzdem, in das Haus an der Straße sollen auf jeden Fall Büros und Arztpraxen einziehen. Für weitere Vorhaben auf dem Gelände liefen Gespräche, so Sallier.

2017 kündigte der Investor die Ansiedlung von Burger King und einem Zwei-Sterne-Hotel an und sprach von einer möglichen Eröffnung 2018. Probleme bei der Genehmigung wurden damals nicht erwartet. Denn der gültige Bebauungsplan für das Gelände erlaubt eine Herberge und auch Gastronomie. Das Hotel sollte knapp 60 Betten haben und der Betrieb über Salliers Firma Alcedo erfolgen. Diese verfügt in Levenhagen bereits über ein Sporthotel mit 17 Zimmern.

Von Eckhard Oberdörfer

Ein 59-Jähriger wurde am Mittwoch bei einem Unfall auf der B 109 zwischen Neu Kosenow und Auerose schwer verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei sucht nun einen weißen Transporter mit blauer Firmenaufschrift.

28.08.2019

Marten Kählert ist Filmemacher. Nicht immer ist ein Drehtag einfach: Das Wetter ist zu schlecht, die Drohne fällt ins Wasser oder die zu Filmenden sind schüchtern. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie ein Partyfilm entsteht.

28.08.2019

Laut der Stasi-Überprüfungskommission des Landtags von MV berichtete Wolfgang Weiß 1975 als NVA-Soldat an Vorgesetzte. Von der Nutzung der Informationen durch das Ministerium für Staatssicherheit habe er nichts gewusst, sagt der Greifswalder.

28.08.2019