Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kita-Eigenbetrieb mit millionenschwerem Defizit
Vorpommern Greifswald Kita-Eigenbetrieb mit millionenschwerem Defizit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 24.06.2015
Während Kinder in den Einrichtungen mit Bauklötzern Türme bauen, türmen sich die Kosten des Eigenbetriebes „Hanse Kinder“  zu einem Schuldenberg auf.
Während Kinder in den Einrichtungen mit Bauklötzern Türme bauen, türmen sich die Kosten des Eigenbetriebes „Hanse Kinder“  zu einem Schuldenberg auf. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Eigentlich sollte alles besser werden. Von der Gründung des städtischen Eigenbetriebes „Hanse Kinder“ für die 14 kommunalen Tagesstätten erhoffte sich die Greifswalder Bürgerschaft, die Kosten im städtischen Haushalt zu senken, die Eltern langfristig zu entlasten und die maroden Häuser schnellstens zu sanieren.

Doch von diesen Zielen scheint der Betrieb, zum 1. Januar gegründet, meilenweit entfernt. Mehr noch: Der Schuldenberg, der dem Baby in die Wiege gelegt wurde, wächst.

Der am 8. Dezember 2014 vom Stadtparlament beschlossene Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes sah für 2015 ein geplantes Minus von 412 000 Euro vor. Ein zu geringer Ansatz, wie sich herausstellte. Denn jetzt muss sich das Gremium mit einem Nachtragshaushalt beschäftigen. Und der enthält nun ein Jahresdefizit von satten 1,06 Millionen Euro. 



Petra Hase

Stralsund Greifswald/Stralsund - Investitionen in der Südstadt
23.06.2015
23.06.2015