Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Klönen in Greifswald zum Thema Demokratie
Vorpommern Greifswald Klönen in Greifswald zum Thema Demokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 13.08.2019
Der Blick vom Greifswalder Dom auf die Altstadt mit Rathaus (r.) und die St. Marienkirche (M). Quelle: Sauer/dpa
Greifswald

Seit Januar besteht die Partnerschaft für Demokratie Greifswald. Die Partnerschaft ist ein Projekt der Stadt, das sich zum Ziel setzt, demokratische Teilhabe zu fördern und Vielfalt und Toleranz zu stärken. Dabei geht es im Besonderen darum, die Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik zu stärken. Demokratie bedeutet, gemeinsam Lösungen zu finden. Und gemeinsam funktioniert, wenn wir fragen, zuhören, erzählen, die Perspektive wechseln. Daher lädt die Partnerschaft ein, in ganz Greifswald ins Gespräch zu kommen – über das Leben in der Hansestadt, über gestern, heute und morgen.

„Demokratietisch“ zu Hause

MEinladen dazu kann jeder vom 1. bis 22. September zu einem „Demokratisch“ bei sich zu Hause, im Vereinshaus, in Parks oder an einem anderen Lieblingsort. Die Partnerschaft unterstützt die Aktion mit einem Flyerpaket, mit dem Gäste eingeladen werden können, mit einem Einkaufsgutschein für Kaffee, Tee und Kekse und Ideen, wie die Gespräche in Gang kommen können. Die Koordinatoren Laura Freitag und Anita Völlm werden – wenn möglich und gewünscht – an den Gesprächen teilnehmen und Geschichten sammeln. Die individuellen Geschichten Greifswalds sollen auf der Homepage des Projekts (www.pfd-greifswald.de) und in einer kleinen Ausstellung präsentiert werden.

Hier kann man sich anmelden

Anmeldungen als Gastgeber nimmt die Koordinierungsstelle noch bis zum 18. August unter kontakt@pfd-greifswald.de entgegen. Wer an einem Tisch mitreden möchte, kann sich auch per E-Mail melden oder sich einfach unter www.pfd-greifswald.de informieren.

Von OZ

Angela Merkel hat zusammen mit Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag der rund 17,5 Millionen Euro teuren Bau in Greifswald mit übergeben.

13.08.2019

Am kommenden Wochenende geht auf der Koitenhäger Landstraße nichts mehr. Wegen Betonarbeiten im Zusammenhang mit der Instandsetzung der Rad- und Gehwegunterführung muss die Trasse von Freitag bis Montag voll gesperrt werden.

13.08.2019

Die Badestelle in Ludwigsburg ist sauber, aber die Infrastruktur ist verschlissen. Dennoch plant die Gemeinde Loissin dort in naher Zukunft keine Investitionen.

13.08.2019