Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Koitenhäger Landstraße in Greifswald wird voll gesperrt
Vorpommern Greifswald Koitenhäger Landstraße in Greifswald wird voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 13.08.2019
Die Baustelle an der  Koitenhäger Landstraße: Die Trasse ist am kommenden Wochenende komplett gesperrt. Quelle: Anne Ziebarth
Anzeige
Greifswald

Straße dicht: Die Koitenhäger Landstraße ist am kommenden Wochenende komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das gilt von Freitag ab 18 Uhr bis Montag 6 Uhr. Die Umleitung erfolgt über die Anklamer Straße, Karl-Liebknecht-Ring und Wolgaster Straße. Der Grund sind Betonarbeiten innerhalb des zweiten Bauabschnittes.

Viele Arbeiten an der L 26

Das Straßenbauamt Neustrelitz hat im Mai mit der Instandsetzung der Rad- und Gehwegunterführung im Zuge der L 26 in Greifswald begonnen. Die Bauleistungen beinhalten unter anderem die grundhafte Erneuerung der L 26 im Bauwerksbereich, die Erneuerung des Geh- und Radweges, die Tieferlegung des unterführten Weges sowie die Instandsetzung des Überbaus der Fußgängerunterführung.

Seit dem 6. Mai wird der Verkehr für die Instandsetzung des Überbaus als Einrichtungsverkehr vom Thälmann-Ring bis zur Rigaer Straße geführt. Der entgegenkommende Verkehr wird über die Strecke Wolgaster Straße, Karl-Liebknecht-Ring, Anklamer Straße umgelenkt. Die Fußgänger queren die Landesstraße im Bereich der neu hergestellten Fußgängerrampe. Die Unterführung ist für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.

Von Chris Herold

Die Badestelle in Ludwigsburg ist sauber, aber die Infrastruktur ist verschlissen. Dennoch plant die Gemeinde Loissin dort in naher Zukunft keine Investitionen.

13.08.2019
Stralsund-Triathlon im Test - OZ testet Stralsund-Triathlon-Strecken

Am 31. August startet in der Hansestadt nach langer Pause wieder der Dreier-Wettbewerb mit Laufen, Schwimmen und Radfahren. Die OZ testete die drei Disziplinen schon mal, bevor über 600 Sportler ins Rennen gehen.

13.08.2019

Peter Pane bezieht einen Teil seines Fleisches aus seinem Landwirtschaftsbetrieb bei Redefin. Firmenchef Patrick Junge ist Wahl-Mecklenburger und will weitere Restaurants in Wismar und Greifswald eröffnen.

13.08.2019