Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Leitstelle der Rettungsdienste hat Hochsaison
Vorpommern Greifswald Leitstelle der Rettungsdienste hat Hochsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 13.08.2019
Der Greifswalder Rettungshubschrauber „Christoph 47“ Quelle: Martina Rathke
Anzeige
Greifswald

In der Sommerzeit verzeichnen nicht nur Strände, Hotels und Restaurants „volles Haus“. Auch für die Integrierte Leitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald und den Rettungsdienst ist derzeit buchstäblich Hochsaison. „Von den jährlich rund 50 000 durch die Leitstelle disponierten Einsätzen des öffentlichen Rettungsdienstes sowie der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes entfallen 17 000 allein auf die Monate Juni bis September“, sagt der Leiter des Eigenbetriebes Rettungsdienst, Dr. Timm Laslo. Die überwiegende Anzahl, nämlich rund 16 000 Einsätze, so Laslo, finde davon im Rettungsdienst statt.

21 Rettungswachen und elf Notarztstandorte

Der Einsatz von Rettungshubschraubern erfolge standardgemäß nach den Vorgaben des Landes Mecklenburg-Vorpommern und denen des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst des Landkreises, erklärt Landrat Michael Sack (CDU). Die Disponenten sorgten dafür, dass der Rettungshubschrauber den bodengebundenen Rettungsdienst effizient ergänzt. „Unser Ziel ist es in jedem Falle, die Zeit vom Eingang der Notfallmeldung bis zum Eintreffen des Patienten in einem geeigneten Krankenhaus, dem Krankheitsbild entsprechend, möglichst gering zu halten“, betonte Sack.

Für die Versorgung der Patienten werden im Landkreis 21 Rettungswachen und elf Notarztstandorte vorgehalten. Darüber hinaus kann die Leitstelle u.a. einen Telenotarzt, Einsatzkräfte der Wasserrettung und zusätzlich geschulte Ersthelfer („Landretter“) alarmieren.

Von OZ

Bekommen Weitenhäger Kitakinder (Vorpommern-Greifswald) gesundes Essen oder nicht? Darüber ist ein Streit entbrannt. Kitabetreiber Institut für Lernen und Leben (ILL) hat einen Anwalt eingeschaltet.

13.08.2019

Zum 8. Mal hatte der Pastor Uwe Stiller zum Gottesdienst und Motorradtreffen nach Greifswald geladen. Auf dem Marktplatz trafen sich rund 700 Biker mit ihren Maschinen und zahlreiche Schaulustige.

13.08.2019
Greifswald Partnerschaft lädt zum Mitmachen ein - Klönen in Greifswald zum Thema Demokratie

Die Partnerschaft für Demokratie in der Hansestadt will mit Bürgern wieder ins Gespräch kommen – über das Leben in der Greifswald über gestern, heute und morgen. Einladen dazu kann jeder vom 1. bis 22. September zu einem „Demokratisch“ bei sich zu Hause, im Vereinshaus, in Parks oder an einem anderen Lieblingsort.

13.08.2019