Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Lob und Kritik für Hafenstraßenkonzept
Vorpommern Greifswald Lob und Kritik für Hafenstraßenkonzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 17.01.2018
So könnte es bald an der Hafenstraße in Greifswald aussehen.
So könnte es bald an der Hafenstraße in Greifswald aussehen. Quelle: Be Berlin
Anzeige
Greifswald

Innovativ, attraktiv, sehr grün und nahezu autofrei: So sehen die Planer der Greifswalder Projektentwicklungsgesellschaft UTB das künftige Wohngebiet Hafenstraße. „Mit Geschäften am Ryck, Büros, Arztpraxen, Café und einer Galerie“, sagt Geschäftsführer Klaus Boemer.

Ihr Masterplankonzept für das etwa sieben Hektar große Areal zwischen Marienstraße und An den Wurthen wurde im Finanz- und im Bauausschuss der Bürgerschaft mehrheitlich befürwortet, nachdem sich bereits die Ortsteilvertreter der Innenstadt positiv geäußert hatten.

Doch die Ideen stoßen auch auf Skepsis – vor allem in den Reihen der CDU. Ob sie weiter Gestalt annehmen, liegt jetzt am Stadtparlament, das am 22. Februar entscheidet.

Nach aktuellem Stand werden in dem Quartier 675 Wohnungen entstehen, deren Mieten sich zu einem großen Teil im unteren Preissegment (bis 7,50 Euro) befinden sollen. Das sieht der zwischen Hansestadt und UTB geschlossene Vertrag vor, der auf einem Bürgerschaftsbeschluss vom April 2017 fußt.

Petra Hase

Mehr zum Thema

Endlich ein eigenes Haus. Den Traum von den eigenen vier Wänden haben viele. Bei der Finanzierung machen Verbraucher allerdings oft etwas falsch. Die gute Nachricht: Diese Fehler lassen sich leicht vermeiden.

15.01.2018

Wie werden wir uns einrichten, wenn es nach den Möbeldesignern geht? Antworten hierauf gibt die Messe IMM Cologne. Manche Dinge bleiben erhalten - denn auch Gemütlichkeit und Geborgenheit sind Schlagworte der Möbelschau. Manches kommt aber neu. Ein Überblick.

16.01.2018

Die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald investiert mehrere Millionen Euro in das Quartier an der Hertzstraße im Stadtteil Schönwalde I. Knüller der neu gestalteten Außenanlagen soll eine Fontäne werden.

16.01.2018