Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ermordete 18-Jährige: Polizei sucht weiter nach Spuren
Vorpommern Greifswald Ermordete 18-Jährige: Polizei sucht weiter nach Spuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:59 29.03.2019
Die Polizei suchte auch am Donnerstag mit zwei Spürhunden weiter nach dem Mörder der 18-jährigen Maria. Einer der Hunde führte die Beamten über den Dannweg in Richtung Bahnhof. Quelle: Tilo Wallrodt
Zinnowitz

Die Suche nach dem Mörder der 18-jährigen Maria K. in Zinnowitz bzw. nach Spuren von der Tat ging auch am Donnerstag weiter. Am Vormittag rückten wieder mehrere Beamte der Kripo am Tatort in der Zinnowitzer Waldstraße an. Anschließend wurden zwei Spürhunde der Polizei eingesetzt. Ein Beamter filmte den Einsatz. Weitere Beamte regelten den Verkehr für einen reibungslosen Ablauf der Suchaktion.

Die Suchaktion startete auf dem Hof eines Sozialwerkes in der Wachsmannstraße. Anschließend führte der Hund die Beamten über den Dannweg und dann in Richtung Bahnhof. Der Einsatz wurde anschließend fortgeführt.

Die 18-Jährige war am Dienstag vor einer Woche erstochen in ihrer Wohnung in der Zinnowitzer Waldstraße aufgefunden worden. Ein Täter für das grausame Verbrechen konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei ermittelt mit einem 50-köpfigem Team auf Hochdruck.

Zinnowitz: Der Fall einer toten 18-Jährigen

Gedenken in Zinnowitz: Blumen und Kerzen erinnern an Maria K.

Getötete 18-Jährige: So zeigte sich Maria K. in den sozialen Medien

Maria K. (18): Das ist das Todesopfer von Zinnowitz

Spurensuche in Zinnowitz: Warum musste Maria K. sterben?

So sucht die Polizei nach dem Täter

Ostseebad Zinnowitz steht unter Schock

Obduktionsbericht: 18-Jährige aus Zinnowitz wurde erstochen

Zinnowitz: 18-Jährige tot in Wohnung aufgefunden

Tilo Wallrodt

Beim Girls’ Day konnten junge Mädchen in naturwissenschaftliche oder technische Berufe hineinschnuppern.

28.03.2019
Greifswald Seltener Nachlass aus Greifswald - Unbekannte Einblicke zu Familie Warnekros

Die Gemälde und Handschriften geben einen Einblick in die Uni- und Stadtgeschichte im ausgehenden 18. Jahrhundert. Die Familie brachte Rektoren, Ärzte und Bildungsreformer hervor.

29.03.2019

Warten auf den Bus, heißt es für die Ladebower. Die geplante Buslinie 4 ist zwar im aktuellen Nahverkehrsplan, kommt aber frühestens in drei Jahren. Sechs Haltestellen müssen geplant werden.

28.03.2019