Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Nach Greifswalder Datenskandal um rechten Polizisten: Kann man der Polizei noch vertrauen?
Vorpommern Greifswald

Nach Greifswalder Datenskandal um rechten Polizisten: Kann man der Polizei noch vertrauen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 08.02.2020
Podiumsdiskussion „(Un)Sicherheitsbehörden – Rechtsradikale in der Polizei und ihre Folgen“ mit Polizeichef Gunnar Mächler, „TAZ“-Journalistin Christina Schmidt , Moderatorin Kristin Zimmermann und den Betroffenen Anja Hübner und Kay Nadolny (v.r.n.l.) Quelle: Martina Rathke
Greifswald

Anja Hübner hat lange überlegt, ob sie sich öffentlich als Betroffene des Datenklaus durch einen Greifswalder AfD-nahen Polizisten outet. Aber die ju...

Erika Bruss aus der Stadt Usedom ist schwer krank und kann sich kaum allein fortbewegen. Ihre Freundin hat für sie das besondere Gefährt organisiert – für eine Fahrt weit über die Stadtgrenzen hinaus.

07.02.2020

Schon drei Mal streikten die Busfahrer in Greifswald. Nun solidarisierten sich Linke, SPD und Grüne mit den Beschäftigten nach mehr Lohn. Sie fordern den Arbeitgeberverband auf, auf die Forderungen zuzugehen.

07.02.2020
Vergangenheit und Gegenwart - Vorpommerns Feuerwehr-Oldies

Brandschützer brauchen gut funktionierende Technik. Die eine oder anderer Wehr in der Region greift aber hier und da auch noch auf Lösch-Equipment zurück, das etliche Jahre auf dem Buckel hat.

07.02.2020