Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Neue Staufalle in Sicht
Vorpommern Greifswald Neue Staufalle in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 22.02.2019
Im vergangenen Jahr sorgten Bauarbeiten in der Koitenhäger Landstraße für lange Staus auf der Wolgaster Straße. Quelle: Peter Binder
Greifswald

Schlechte Nachrichten für Autofahrer: Das Land will zwischen April und Oktober die Brücke der Koitenhäger Landstraße instandsetzen. Wie Bausenatorin Jeannette von Busse mitteilte, sei dafür eine halbsetige Sperrung erforderlich. Gespräche mit dem Straßenbauamt über eine mögliche Verschiebung der Maßnahme seien nicht erfolgreich gewesen. „Die Entscheidung über Maßnahmen an Landesstraßen liegt leider nicht in unserer Hand“, so von Busse. Die 1988 errichtete Brücke überquert den Rad und Gehweg im Zuge der Pappelallee. Auf Grund der Arbeiten im Gesimsbereich und unterhalb der Brücke ist nach Informationen des Straßenbauamtes Neustrelitz eine Sperrung der Unterführung notwendig. Die Umleitung wird voraussichtlich über eine Rampe neben der Brücke mit Querung der Straße erfolgen. Erst im vergangenen Jahr hatte eine halbseitige Sperrung der Koitenhäger Landstraße wegen Bauarbeiten am Ketscherinbach zu langen Staus auf der Wolgaster Straße geführt.

Anne Ziebarth

Theresa Ditges hat schon in vielen Ländern auf der Welt gelebt. Ihre Eltern arbeiten beim Auswärtigen Amt, sodass die Familie im regelmäßigen Rhythmus umziehen musste.

22.02.2019

Die Aktion mehrer Greifswalder für den Erhalt des 200 Jahre alten Baumes endete mit einem Platzverweis durch die Polizei. Die Pappel wurde auf sechs Meter gekappt.

22.02.2019

Anna Kassautzki studiert Politikwissenschaft im Master.

21.02.2019