Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald OZ-Auktion für die „Greif“: Samstag auf Schiffsmodell, Seesack oder Gemälde bieten
Vorpommern Greifswald

OZ-Auktion für Rettung der „Greif“: Samstag in Greifswald mitbieten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 25.09.2020
Segelschiff "Greif" aus Greifswald bei einer Ausfahrt während der Hanse Sail in Rostock-Warnemünde Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Greifswald

Historische Gegenstände aus der Seefahrt, Gemälde mit maritimen Motiven und Originale aus der Geschichte des Segelschulschiffes „Greif“: Am Samstag werden mit einer Auktion von 20 Objekten noch einmal kräftig Spenden für die bislang noch nicht gesicherte Sanierung des Segelschulschiffes gesammelt.

Nach dem Start der Spendenaktion „Rettet die Greif“, mit der die OSTSEE-ZEITUNG zusammen mit dem Förderverein Rahsegler Greif e.V. die 125 000 Euro teure Erneuerung des Holzdecks finanzieren möchte, hatten Leser Sachspenden angeboten, darunter ein Schiffsmodell der Greif, Gemälde, einen alten Seesack oder Seestiefel. Auch eine Schlagpütz oder ein Marlspieker, die in den vergangenen 69 Jahren mit der Greif auf Fahrt gingen, kommen unter den Hammer.

Anzeige

Das können Sie ersteigern: Übersicht der Objekte

Aufgrund des Wetters findet die Auktion im Majuwi nahe des Liegeplatzes der „Greif“ statt. Ab 14 Uhr können die Objekte besichtigt werden. Um 15 Uhr beginnt die Versteigerung. Wegen der Corona-Beschränkungen ist der Zugang in das Gebäude auf 60 Personen beschränkt. Sie wird per Außenlautsprecher ins Freie übertragen, wo weitere Interessenten mitbieten können. Auf das OZ-Spendenkonto zugunsten der „Greif“ gingen seit Anfang August bereits 93 000 Euro ein.

Von Martina Rathke