Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Drei Züssower wollen Bürgermeister sein
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Drei Züssower wollen Bürgermeister sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.03.2014
Torsten Prozek
Anzeige
Züssow

Acht Tage vor Ablauf der Frist zur Einreichung von Vorschlägen für die Kommunalwahl zeichnet sich in der Gemeinde Züssow ein Ringen um den Bürgermeisterposten ab:

Nach OZ-Informationen wollen drei Männer beim Urnengang am 25. Mai für das Amt kandidieren. Einer von ihnen ist Hans-Dieter Hein (60), seit 2004 Bürgermeister. Er möchte seine Geschäfte fortsetzen.

Mit seiner Frau betreibt Hein ein kleines EDV-Unternehmen in Anklam, das Software-Lösungen anbietet und Multimedia-Projekte betreut.

Konkurrenz erwächst Hein aller Voraussicht nach durch Eckhart Stöwhas, der sich als langjähriger Verwaltungschef des Amtes Züssow einen Namen machte. Im Juli 2013 ging er 62-jährig in den Ruhestand.

Das Bürgermeisteramt dürfte dem erfahrenen Verwaltungsmann vertraut sein, auch wenn es mehr als 20 Jahre her ist, dass er es selbst bekleidete.

Als möglicher dritter Bewerber um den Züssower Bürgermeisterstuhl hat sich der 45-jährige Torsten Prozek ins Spiel gebracht. Er leitet den Züssower Kulturverein (30 Mitglieder), der neuen Schwung ins kulturelle Leben der Gemeinde bringen möchte. Die zählt 1389 Einwohner (Stand 30.6.2013) in den Ortschaften Züssow, Nepzin, Ranzin, Thurow, Oldenburg und Radlow.



OZ

Das Stadtjubiläum wird mit einem Song versehen.

05.03.2014

Die Zulassung eines NPD-Mitglieds zur Bürgermeisterwahl in Pasewalk und die Ernennung eines Rechtsextremen zum Wehrführer in Postlow bei Anklam sind Anlass für ein öffentliches ...

05.03.2014

Peggy Sadtler überstand Herzstillstand und künstliches Koma. Nun bedankte sie sich bei ihren Rettern.

05.03.2014