Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Fest für den Wiederaufbau der Karniner Brücke
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Fest für den Wiederaufbau der Karniner Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.05.2013
Anzeige
Usedom

„Das ganze Projekt muss als vordringlicher Bedarf in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden“, formulierte Vereinsvorsitzender Günther Jikeli das große Ziel. Die kürzlich von der Landesregierung vorgenommene Anmeldung des Karniner Bahnprojektes zum Bundesverkehrswegeplan 2015 wertete er als „entscheidenden Schritt zum Wiederaufbau der alten Eisenbahn-Südanbindung Usedoms von und nach Berlin“. Das Fest am Freitag beginnt um 14 Uhr am Karniner Ufer gegenüber dem im Peenestrom stehenden Brückenrest. Ein Shantychor, der bekannte polnische Geiger Marcin Diling und eine Showtanzband sorgen für Unterhaltung. Um 15 Uhr soll ein öffentliches Forum zur Brücke beginnen. Mit dabei sind hochrangige Experten wie Dr. Joachim Trettin, Bevollmächtigter der Deutschen Bahn für Ostdeutschland, und Prof. Wolfgang Heinze von der Technischen Universität Berlin. „Auch Bürgermeister aus Wolin, Swinemünde, Heringsdorf, Usedom und Anklam beziehen Position. Solidarität kommt von Gästen aus Brandenburg, Berlin, Leipzig und sogar Köln“, stimmte Jikeli ein.

OZ

Morgen will Künstlerin Christiane Rode mannshohe Skulpturen zum Kaffeetrinken nach Greifswald fahren,

29.05.2013

Mitte Juni steigt hier ein großes Turnier. Der Platz wurde aufwendig erneuert.

28.05.2013

Landkreis schon flächendeckend besiedelt. Dennoch gelten für die Tiere strenge Schutzmaßnahmen.

28.05.2013