Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Laptop sorgt für Streit in Lassan
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Laptop sorgt für Streit in Lassan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.11.2017
Anzeige
Lassan

Die Nutzung eines Laptop im Zuschauerraum hat während der jüngsten Stadtvertretersitzung in Lassan für einen hitzigen Wortwechsel gesorgt. Bürgermeister Fred Gransow (CDU) forderte Philipp Schöne, Einwohner aus dem Ortsteil Pulow, mehrfach auf, seinen Laptop abzuschalten. Eine mit der Technik mögliche Aufzeichnung des Sitzungsverlaufs als Ton- oder Filmmitschnitt bedürfe der Zustimmung der Versammelten, argumentierte Gransow und zitierte hierzu die Geschäftsordnung der Lassaner Stadtvertretung.

Philipp Schöne kam der Aufforderung jedoch nicht nach. Er versicherte, die Sitzung nicht mitzuschneiden, sondern sich auf dem Rechner lediglich Notizen zu machen. Dass dies möglich sei, darüber habe er sich zuvor bei Ralf Fischer, Hauptamtsleiter im Amt Am Peenestrom, vergewissert. Fischer bestätigte dies, betonte aber, dass der Bürgermeister als Sitzungsleiter das Hausrecht ausübe und dabei „einen gewissen Beurteilungsspielraum“ habe. „Wenn der Bürgermeister der Auffassung ist, dass die Möglichkeit bestehen könnte, dass durch den Betrieb eines Gerätes Ton- oder Filmaufzeichnungen von der Sitzung entstehen könnten, kann er den Betrieb des Gerätes unterbinden“, so Fischer. Eine ähnliche Auseinandersetzung hatte es in dieser Woche im Bundestag gegeben. Präsident Wolfgang Schäuble (CDU) hatte die Abgeordneten ermahnt, im Plenarsaal nicht zu twittern und dafür Kritik und Spott geerntet. ts

OZ

Mehr zum Thema

Sassnitz/Mukran und Stralsund haben ihren Platz am Markt gefunden

23.11.2017

Christa und Harri Ewert feiern nach 60 Jahren Ehe Diamantene Hochzeit

24.11.2017

Een stolter Hahn steiht up den Meß und kiekt taun Karktorm hoch. Dor thront up siene hoge Spitz een Karktormhahn, dreicht sik in’n Wind un lüchtet golden in dei Sünn.

24.11.2017

Konzept zur Sicherung des Haushalts unzumutbar

25.11.2017

Planung für Neubau muss so lange warten / Auch Neuenkirchen hat Probleme

25.11.2017

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt wirbt um Verständnis / Volle Spülfelder erschweren Ausbaggerungsmöglichkeiten

25.11.2017