Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Personalabbau ist kein Thema an der Universität
Vorpommern Greifswald Personalabbau ist kein Thema an der Universität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 29.12.2014
Die Greifswalder Rektorin Prof. Johanna Eleonore Weber Quelle: Vincent Leifer / Uni Greifswald
Anzeige
Greifswald

Ein Personalabbau oder gar Institutsschließungen sind für die Greifswalder Unirektorin Johanna  Eleonore Weber derzeit kein Thema. Sie beziffert den zusätzlichen Finanzbedarf der Ernst-Moritz-Arndt-Universität auf zwei Millionen Euro. Damit könne man laut Weber 97 Prozent der Planstellen finanzieren. Der Landesrechnungshof schlägt nach Prüfung der Finanzlage der Hochschulen des Landes 1,4 Millionen Euro vor, damit könnten 96 Prozent der Stellen finanziert werden.Das Geld stammt aus dem Topf, der dem Land ab 2015 zur Verfügung steht, weil das Land das Bafög vollständig übernimmt. Weber geht davon aus, dass man mit den zusätzlichen 1,4 Millionen Euro geradeso hinkommen werde.



Eckhard Oberdörfer

Der Greifswalder Rechtsanwalt Volker Bulla hat das vom Abriss bedrohte Gebäude in der Wollweberstraße gerettet. Bauherrin war die Bürgermeistertochter Johanna Odebrecht.

29.12.2014

Auch in diesem Jahr sorgten Greifswalds Sportler für einige Höhepunkte. Für Aufsehen sorgte die Fusion von GSV und FC Pommern.

29.12.2014

Das Medizinische Versorgungszentrum investiert 6,5 Millionen Euro und arbeitet völlig ohne Fördermittel.

29.12.2014