Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Reformatio Mundi“: 71. Greifswalder Bachwoche gestartet
Vorpommern Greifswald „Reformatio Mundi“: 71. Greifswalder Bachwoche gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 12.06.2017
Anzeige
Greifswald

Die Greifswalder Bachwoche ist am Montagabend unter dem Motto „Reformatio Mundi“ (Die Reformation der Welt) eröffnet worden. In diesem Jahr steht die 71. Auflage des ältesten Musikfestes des Landes ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums.

Erwartet werden zum Fest der geistlichen Musik auch internationale Gäste wie ein Chor aus einer lutherischen Kirche in Namibia, eine Marimba-Band aus Kapstadt und ein Organist aus den USA.

Eröffnet wurde die Bachwoche mit einem Vespergottesdienst, bei dem Bachs Magnificat aufgeführt wurde. Zu den 46 Veranstaltungen der Bachwoche im Zeichen von 500 Jahre Reformation werden wie in den Vorjahren rund 10 000 Besucher erwartet. Bei rund der Hälfte aller Veranstaltungen wie den Geistlichen Morgenmusiken, Mitsing-Projekten und Mitternachtsmusiken ist der Eintritt frei.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Mit einem goldenen Trabant fährt Udo Lindenberg auf der Reeperbahn vor. Sein besonderes Exemplar des „DDR-Volkswagens“ steht künftig an einem Platz für „udomanische Experimente“. Im Herbst startet die „Panik City“ als besonderes Museum mit „Virtual Reality und Panic History“.

08.06.2017
Musik Sommerliche Ohrwürmer - Katy Perry erfindet sich neu

Ob „Roar“ oder „Firework“: Popstar Katy Perry prägt den Soundtrack für dieses Jahrzehnt. Jetzt hat sie ein neues Album. Was hat sie zu sagen?

09.06.2017

Kurt Masur, Leonard Bernstein, Arturo Toscanini: An der New Yorker Philharmonie trat der Dirigent Alan Gilbert in große Fußstapfen. Über acht Jahre hat auch er seine Spuren hinterlassen. Nun gibt er den Taktstock weiter, um als Gastdirigent durch die Welt zu tingeln.

09.06.2017