Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Romantik-Cup im Caspar-David-Friedrich-Zentrum Greifswald
Vorpommern Greifswald

Romantik-Cup im Caspar-David-Friedrich-Zentrum Greifswald

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 12.02.2020
Ein Hauch von Romantik bei der Eröffnung des Festes "Ein Tag mit Caspar David Friedrich" mit Maik Wittenbecher, Geschäftsführer Greifswald Marketing, und Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) auf der Bühne. Quelle: Christin Lachmann
Anzeige
Greifswald

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum in Greifswald lädt – passend zum „romatischsten“ Tag des Jahres – am 14. Februar 2020 um 16 Uhr zum ersten CDFZ-Romatik-Cup ein. „Wir wollen an diesem Tag, der die romantische Liebe feiert und sich traditionell eher an Paare richtet, ein Angebot speziell für Singles schaffen, das den Begriff der Romantik aus kunsthistorischer Sicht fasst und gleichzeitig eine zwanglose Möglichkeit zum Kennenlernen bietet“, kündigen die Veranstalter an.

Das einstündige Konzept umfasst eine Kurzführung durch das Zentrum, bei der die Teilnehmer wissenswerte Informationen erhalten, die sie anschließend als Zweierteams im eigentlichen Romantik-Cup einsetzen können. Dabei handelt es sich um ein Quiz zu Leben, Werk und Wirken Caspar-David Friedrichs, das nur in Teamarbeit gelöst werden kann. Das Gewinner-Team erwartet am Ende sogar ein kleiner Preis.

Ganz neu ist diese Idee nicht, auch andere Museen haben bereits erkannt: Singles machen einen erheblichen Gesellschaftsanteil aus und dieser Zielgruppe entsprechende, anspruchsvolle Kulturangebote sind rar gesät. Mitunter fehlt eine Begleitung für den gemeinsamen Museumsbesuch und den anschließenden Austausch.

Hier gilt es Brücken zu bauen und was könnte ein besseres Fundament darstellen, als gemeinsames Kulturinteresse? Singles jeden Alters sind herzlich willkommen! Eintritt: 3,50 Euro regulär, 2,50 Euro ermäßigt, Kinder unter 12 Jahre & Mitglieder der CDF-Gesellschaft Eintritt frei.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Am Donnerstag findet eine Andacht in der Marienkirche mit anschließendem Gedenkweg zu den Stolpersteinen statt. Mittwoch wird im Literaturzentrum Kopeppenhaus der Film „Frau Stern“ von Anatol Schuster gezeigt.

11.02.2020

Bereits zum vierten Mal in der aktuellen Tarifrunde zwischen den Nahverkehrsbetrieben und der Gewerkschaft Verdi stehen in der Hansestadt Greifswald am Mittwoch Busse still. Die Busfahrer treten in einen Warnstreik. Wegen der Ferien ist der Schülerverkehr nicht betroffen.

11.02.2020

Dirk Löschner hat angekündigt, seinen bis 2021 laufenden Vertrag am Theater Vorpommern mit Standorten in Stralsund, Greifswald und Putbus nicht verlängern zu wollen. Gegenüber der OZ äußert sich der nicht immer unumstrittene Intendant zu den Hintergründen seiner Entscheidung.

11.02.2020