Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Rundum-sorglos-Symbiont
Vorpommern Greifswald Rundum-sorglos-Symbiont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 07.11.2016
Anzeige
Greifswald

Ein Wissenschaftlerteam hat einen bisher unbekannten Stoffwechselweg in einem Bakterium entdeckt, das im Innern tropischer Muscheln, der Mondmuscheln, lebt.

Mikrobiologen der Universität Greifswald zeigen in Zusammenarbeit mit Kollegen aus Guadeloupe in einem Artikel in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Nature Microbiology“ weitere Vorteile dieser Symbiose auf, informiert die Uni. „Das Bakterium scheint der Muschel eine Rundumversorgung anzubieten: es verbessert nicht nur die Lebensbedingungen, sondern liefert dem Wirt darüber hinaus lebenswichtige Nährstoffe“, sagt die Greifswalder Pharmazeutin Stephanie Markert. Sie ist korrespondierende Autorin der Studie. Die Muscheln leben in Seegraswiesen, die Bakterien ermöglichen deren Stickstoffversorgung.

Anzeige

OZ

Zum 560. Geburtstag wird ein Drama des Geschichtsprofessors Theodor Pyl aus dem 19. Jahrhundert im Hörsaal der Alten Frauenklinik aufgeführt

07.11.2016

Merkels Kulturabteilungsleiter Günter Winands hielt die 30. Greifswalder Rede

07.11.2016

Rund 160 Studierende haben in den vergangenen zehn Jahren an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät den Masterstudiengang Health Care Management abgeschlossen.

07.11.2016