Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Laufen in Greifswald: Am Ryck entlang zur alten Klappbrücke
Vorpommern Greifswald Laufen in Greifswald: Am Ryck entlang zur alten Klappbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 04.04.2019
Zu den schönsten und zu recht beliebtesten Laufstrecken in Greifswald gehört ohne Zweifel die große Ryckrunde, findet OZ-Redakteurin Anne Ziebarth. Quelle: OZ-LB
Anzeige
Greifswald

Die Hansestadt ist Läuferhochburg – eine der frequentiertesten, aber auch schönsten Strecken führt am Ryck entlang Richtung Eldena bis zur Klappbrücke und über die Ladebower Chaussee wieder zurück. Ich nehme mir meist die Steinbecker Brücke als Start und dann geht es los.

Vorbei trabe ich an den schönen alten Schiffen im Museumshafen und dem immer noch ungenutzten Speicher, dann folgen hochpreisige Eigenheime. Anschließend wird die Strecke freier und man erkennt, wie viel Natur die Stadt eigentlich zu bieten hat. Hier kann man gut das Tempo anziehen, leichte Kurven und neue Perspektiven auf den Ryck halten einen bei Laune. Bald kommt die Klappbrücke in Sicht, Pause machen gilt nicht! Oder doch?

Das sind die schönsten Laufstrecken in MV

Strecke 1: Nienhagen und Gespensterwald

Strecke 2: Stralsunder Sundpromenade und Moorteich

Strecke 3: Durch Wismars grüne Lunge

Strecke 4: Durch den Darßer Urwald bei Ahrenshoop

Strecke 5: Vom Rostocker Stadthafen zur Gehlsdorfer Fähre

Strecke 6: Insel Usedom: Von Zinnowitz nach Trassenheide

Strecke 7: Laufen am Greifswalder Ryck

Strecke 8: Am Strand zwischen Binz und Prora

Strecke 9: Durch den Barnstorfer Wald in Rostock

Hier ist jedenfalls Halbzeit und nach dem Queren der Brücke geht es weiter durch das kleine Dörfchen Wieck zurück in Richtung Greifswald. Bei den mit Schafen bestandenen Hügeln der ehemaligen Deponie entlang wartet noch etwas Asphaltstrecke auf die müden Läuferbeine, dann kann man stolz sein: Die 10 Kilometer sind geschafft.

Anne Ziebarth

Greifswald Serie: Aus dem echten Leben mit Hartz 4 - „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Maik aus Greifswald versucht seit Jahren vergeblich, Hartz 4 hinter sich zu lassen. Er hat PC- und Bewerbungskurse absolviert und nun einen Ein-Euro-Job.

02.04.2019

Weil Mitarbeiter einer Cateringfirma beim Kreistag in Pasewalk rechtsextreme Symbole auf der Kleidung trugen, zog das Präsidium Konsequenzen. Auf der Sitzung am Montag versorgt das Gremium ein anderes Unternehmen.

02.04.2019

Am Donnerstag beginnt das Land mit der Instandsetzung der Unterführung. Die Bauarbeiten sollen bis zum Herbst dauern, eine halbseitige Sperrung ist nötig.

03.04.2019