Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Schülerfreizeitticket für Vorpommern-Greifswald findet Zustimmung
Vorpommern Greifswald Schülerfreizeitticket für Vorpommern-Greifswald findet Zustimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 27.03.2019
Im Landkreis Vorpommern-Greifswald soll ein Schülerfreizeitticket eingeführt werden. Quelle: OZ
Anzeige
Vorpommern-Greifswald

Der Finanzausschuss des Kreistages Vorpommern-Greifswald hat dem Vorschlag der Verwaltung zur Einführung eines Schülerfreizeittickets mehrheitlich zugestimmt. Schüler und Azubis sollen im Landkreis die Möglichkeit erhalten, über den Erwerb eines Schülerfreizeittickets ihre außerschulische Mobilität zu verbessern. Es soll an Schultagen ab 14 Uhr und ansonsten ganztägig gelten. 95000 Euro sind dafür im Kreishaushalt vorgesehen. Stimmt auch der Kreistag dieser Idee am 8. April zu, soll am 17. Juni Verkaufsstart sein. Die Aussichten sind gut; der Kreisbildungsausschuss hatte bereits am 20. März für die Vorlage votiert.

Allerdings ist noch unklar, zu welchem Preis das Ticket verkauft wird. Die Verwaltung schlägt vor, dass Schüler acht Euro pro Monat zahlen und Azubis 20 Euro. „Dem hat sich der Finanzausschuss mehrheitlich angeschlossen“, sagt dessen Vorsitzender Matthias Krins (CDU). Der Bildungsausschuss indes plädierte für einen einheitlichen Preis von acht Euro für alle Nutzer.

Anzeige

Das Schülerfreizeitticket stand in der Vergangenheit bei Kommunalpolitikern in der Kritik, weil es nicht zur Verbesserung des Nahverkehrs beitrage. Für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum bringe es keine Vorteile, da am Nachmittag bislang keine zusätzlichen Busse fahren. Das Problem sehe natürlich auch der Finanzausschuss, so Krins, „doch wie waren uns einig, erst einmal mit dem Tickket anfangen zu wollen“.

Schülerticket kommt nun doch in Vorpommern-Greifswald

Schülerfreizeitticket kommt nicht

Petra Hase

Anzeige