Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Greifswald Freier Eintritt im Dezember: Schwimmhalle Anklam feierlich eröffnet
Vorpommern Greifswald

Schwimmhalle Anklam feierlich eröffnet: Freier Eintritt im Dezember

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 28.11.2021
Die Schwimmhalle in Anklam wurde am Freitag eröffnet. Am Mittwoch, dem 1. Dezember soll sie offiziell in Betrieb gehen.
Die Schwimmhalle in Anklam wurde am Freitag eröffnet. Am Mittwoch, dem 1. Dezember soll sie offiziell in Betrieb gehen. Quelle: Hab
Anzeige
Anklam

Am Freitag ist die Schwimmhalle Anklam feierlich eröffnet worden. Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit hatte sich der Bürgermeister der Stadt, Michael Galander (IfA) etwas besonderes überlegt. Anklamer können die Schwimmhalle mit ihren acht Bahnen im Dezember umsonst besuchen. Die Stadt würde die Kosten übernehmen. Natürlich nur solange Corona es zulässt.

„Das neue Hansebad ist etwas ganz Besonderes. Für Vorpommern und made in Vorpommern. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Schwimmhalle. Ich bin ganz begeistert und weiß, wie viele daran mitgewirkt und auf diesen Tag hingefiebert haben“, erklärte Patrick Dahlemann (SPD), der das Projekt als Staatssekretär für Vorpommern über die vergangenen Jahre begleitet hatte.

Vorpommern Unternehmen produzieren Schwimmbad

Gebaut wurde die Halle vom Wusterhusener Unternehmen HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH gemeinsam mit der mele Elektrotechnik GmbH aus Torgelow. Die neue Schwimmhalle ist dabei in einer Bauweise entstanden, die in Zukunft Schule machen könnte. Das neue Konzept nennt sich „2521 Simply Swimming“ und ist speziell für kleinere Kommunen entwickelt worden. Bald soll es bundesweit angeboten werden. Interessant dabei ist, dass bereits die alte Schwimmhalle der Prototyp für die Volksschwimmhalle „Anklam“ gewesen, die später in der gesamten DDR gebaut wurde.

Das Becken in der Halle ist 25 x 21 Meter. Acht Bahnen stehen damit zur Verfügung, von denen drei mit einem Hubboden versehen sind. In Summe sind das 1,4 Millionen Liter Wasser, die konstant auf 28 Grad geheizt werden. Zur feierlichen Eröffnung wurde das direkt genutzt. Das Band wurde im Becken zerschnitten.

Dahlemann erklärte weiterhin, dass Anklam eine attraktive Stadt mit Zukunft sei. „Der Anklamer Dreiklang nimmt Gestalt an – die Schwimmhalle ist als erstes fertig, der Schulcampus ist im Bau und für den Vorbau des Ikareums ist der Förderbescheid übergeben worden“, so der Politiker.

Von Philipp Schulz