Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sitzblockaden sollten Corona-Demonstration in Greifswald stoppen
Vorpommern Greifswald

Sitzblockaden sollten Corona-Demonstration in Greifswald stoppen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 12.01.2022
Am vergangenen Montag kam es zu mehreren Protesten gegen die Montagsdemonstranten.
Am vergangenen Montag kam es zu mehreren Protesten gegen die Montagsdemonstranten. Quelle: Philipp Schulz
Anzeige
Greifswald

Am Rande der Greifswalder Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen ist es zu Blockadeversuchen gekommen. Traditionell folgt auf die Kundgebung auf dem Greifswalder Markt eine Demonstration durch die Teile der Hansestadt. Mehrere Gegendemonstranten hatten am vergangenen Montag versucht, die Gegner der Corona-Maßnahmen am Protest zu hindern.

Nach Angaben der Polizei kam es im Bereich Schuhhagen/Schützenstraße zu einer Sitzblockade mit etwa 15 Personen. Der Aufzug wurde daraufhin in Abstimmung mit dem Versammlungsleiter umgeleitet. Eine weitere Blockade gab es später auf Höhe Schuhhagen/Brüggstraße, welche durch Einsatzkräfte der Polizei umstellt wurde. Insgesamt seien an den Aktionen 15 Personen beteiligt gewesen, von denen die Personalien aufgenommen wurden.

Keine weiteren Zwischenfälle

Zudem teilte die Polizei mit, dass gegen alle Beteiligte eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz erstattet wurde. Als Ausweichroute wurde der Aufzug über die Mühlenstraße zurück zum Marktplatz geleitet und gegen 21.10 Uhr für beendet erklärt. Laut Polizei gab es keine weiteren Zwischenfälle.

Die wichtigsten Nachrichten aus MV als Newsletter

Welche Nachrichten interessieren Sie besonders? Erhalten Sie jeden Tag gegen 6.30 Uhr die Top-Meldungen und Neuigkeiten aus ihrer Region in Mecklenburg-Vorpommern.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bereits in der vergangenen Woche war es zu mehreren Gegenprotesten gekommen. Auf dem Marktplatz hatte das Bündnis „Greifswald für alle“ mehrere Redebeiträge, unter anderem vom Greifswalder Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) organisiert. Nachdem die Gegner der Corona-Maßnahmen ihren Protestzug beginnen wollten, blockierten etwa zehn Gegendemonstranten vor einer Woche die Demo auf Höhe der S-Bar am Fischermarkt.

Von Philipp Schulz