Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Steuerverschwendung in Greifswald?
Vorpommern Greifswald Steuerverschwendung in Greifswald?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 09.10.2014
Die Behelfsbrücke über den Ryck kostet 220000 Euro.
Die Behelfsbrücke über den Ryck kostet 220000 Euro. Quelle: P.binder
Anzeige
Greifswald

Eine Behelfsbrücke im Ortsteil Wieck sorgt für Ärger. Sie soll die Querung des Rycks für Fußgänger und Radfahrer ermöglichen, wenn die jetzige Holzbrücke durch eine neue ersetzt wird. Das dauert vier bis sechs Wochen. Die neu zu bauende Brücke kostet 220000 Euro.

Das hätte man für weniger als ein Fünftel haben können, rügt der Greifswalder Bootssachverständige Oskar Gulla. Er hat ein Angebot einer Fachfirma eingeholt. Eine Pontonbrücke würde nur rund 40000 Euro kosten. Auch die Durchfahrt für Schiffe sei damit ohne weiteres möglich.

Bausenator Jörg Hochheim (CDU) begründete die Anschaffung der teuren Brücke damit, dass man noch im August von einer Bauzeit von drei bis sechs Monaten ausgegangen sei.



Eckhard Oberdörfer