Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Studenten suchen Blutspender zum „Vampire Cup“
Vorpommern Greifswald Studenten suchen Blutspender zum „Vampire Cup“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 04.11.2019
Julia Baur (l.) und Mitstudenten werben derzeit neue Blutspender. Die Aktion gehört zum sogenannten "Vampire Cup". Quelle: privat
Anzeige
Greifswald

Studierende rufen derzeit wieder zum lebensrettenden Blutspenden auf: Der „Vampire Cup“ ist Teil einer bundesweiten Aktion, um neue Blutspender zu gewinnen. In Greifswald organisieren die Fachschaften der Pharmazeuten und der Mediziner den Aufruf.

Montags sind die Studenten mit einem Infostand von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr in der Mensa am Lohmeyer Platz und mittwochs zur selben Zeit in der Mensa am Beitz-Platz. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, muss ein Formular in der Blutspende der Unimedizin ausfüllen, damit die Spende gezählt wird. Unter allen teilnehmenden Unis wird der Bundessieger gekürt. Die Aktion läuft noch bis zum 8. November. 2018 hatten 122 Studenten gespendet. Die Greifswalder belegten damit Platz 4 in ganz Deutschland, teilen die Veranstalter mit.

Die Öffnungszeiten der Blutspende der Unimedizin lauten: montags, dienstags, mittwochs und donnerstags ist von 9 bis 18 Uhr, freitags von 7 bis 16 Uhr. Am ersten Sonnabend im Monat von 8 bis 12 Uhr. Für eine Vollblutspende gibt es eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro, für eine Plasmaspende 15 Euro.

Lesen Sie mehr:

Blutspende erweitert Öffnungszeiten

Lebensretter aus Überzeugung: 72-Jähriger spendete Blut, solange er durfte

Von OZ

„Multi-Unternehmer“ Mathias Schilling spricht bei Start-Up Talk in Stralsund über seine Firmen. Am Dienstag geht es in Greifswald um wissensbasierte Gründungen wie die Cheplapharm AG.

04.11.2019

Wer vom Nordufer des Ryck aus zum Hansehof schaut, erkennt nur noch die Spitze von St. Marien. Altstadtinitiative und Kunsthistoriker schlagen Alarm. „Kommerzarchitektur“ darf nicht dominieren.

03.11.2019

Ein 14-Jähriger Junge hat einer Radfahrerin in Greifswald ihre Tasche aus dem Fahrradkorb geraubt. Die 54-Jährige wollte die Unterführung zwischen „Am Gorzberg“ und Beimlerstraße nutzen.

03.11.2019