Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Tausende Greifswalder eifern um Abzeichen
Vorpommern Greifswald Tausende Greifswalder eifern um Abzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 28.06.2018
Frank Busemann sprintet mit Kindern.
Frank Busemann sprintet mit Kindern. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Immer wieder schallt der Knall der Startpistole durch das Greifswalder Volksstadion. Dorthin hatte der Deutsche Olympische Sportbund eingeladen.

Das Deutsche Sportabzeichen bekommt, wer in vier Kategorien gute Leistungen bringt. Dabei unterstützen Stars und ein Boxweltmeister die Teilnehmer.

Rund 2500 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Bis zum späten Nachmittag hatten mehrere hundert das deutsche Sportabzeichen erworben. In den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination müssen durchaus anspruchsvolle Leistungen erbracht werden um schließlich ein bronzenes, silbernes oder goldenes Sportabzeichen zu bekommen. Innerhalb dieser Kategorien konnte ein passender Mix aus verschiedenen Disziplinen wie 3000- Meter-Lauf oder Radfahren, Kugelstoßen oder Geräteturnen, Seilspringen oder Schleuderball zusammengestellt werden.

Die meisten der Teilnehmer waren Kinder und Jugendliche aus Greifswald und dem Umland. Als Botschafter waren unter anderem Frank Busemann, ehemaliger Olympiazweiter im Zehnkampf und Kirsten Bruhn, Paralympics-Siegerin im Schwimmen, dabei. Der Greifswalder Ex-Boxweltmeister Sebastian Sylvester legte selbst sein goldenes Sportabzeichen ab.

Den Tag organisiert hatten der Landessportbund MV und der Kreissportbund Vorpommern-Greifswald.

Christopher Gottschalk

MV aktuell Video-Kurznachrichten am Donnerstag - OZ-TV: Chef der Uni-Klinik freigestellt
28.06.2018
28.06.2018
28.06.2018