Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Transporter im Gegenverkehr: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall nahe Greifswald
Vorpommern Greifswald Transporter im Gegenverkehr: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall nahe Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 17.09.2019
Vor der Ortschaft Heilgeisthof (Richtung Greifswald) zwischen Greifswald und der A20-Auffahrt hat sich am Dienstagmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Greifswald

Vor der Ortschaft Heilgeisthof zwischen Greifswald und der A20-Auffahrt hat sich am Dienstagmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten ereignet. Ein Transporter geriet auf der Bundesstraße 109 hinter einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und rammte ein entgegenkommendes Auto.

Wie eine Sprecherin der Polizei Anklam sagte, erlitt die 59-jährige PKW-Fahrerin lebensbedrohliche Verletzungen. Die beiden weiteren Insassen, ihr 58-jähriger Ehemann und die 20-jährige Tochter, wie auch der 65-jährige Fahrer des Transporters wurden schwer verletzt. Ein Fahrer, der hinter dem Auto mit den drei Insassen fuhr, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, als er mit seinem Fahrzeug in die Unfallstelle fuhr. Alle Verletzten kamen laut Polizei aus Mecklenburg-Vorpommern.

In der Ortschaft Heilgeisthof zwischen Greifswald und der A20-Auffahrt ist am Dienstagmittag ein Transporter im Gegenverkehr mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Ein drittes Fahrzeug fuhr in die Unfallstelle.

Die B 109 war an der Unfallstelle für mehrere Stunden in beide Richtungen vollgesperrt. Sechs Rettungswagen, die Feuerwehren aus Greifswald und Levenhagen sowie ein Rettungshubschrauber waren im Großeinsatz. Ein Sachverständiger der Dekra und die Kriminalpolizei waren vor Ort, um den genauen Unfallhergang und -ursache zu rekonstruieren.

Der Sachschaden wird auf etwa 42 000 Euro geschätzt. Die lebensbedrohlich verletzte Frau sowie die Schwerverletzten wurden nach Greifswald ins Uniklinikum und ins Krankenhaus nach Bartmannshagen gebracht.

Mehr zum Thema:

Vorfahrt übersehen: Zwei Verletzte bei Unfall in Kemnitz

15-Jähriger in Greifswald angefahren: Polizei sucht Zeugen

Beifahrerin bei Unfall auf A 20 verletzt

Von MR

Für den Wackerower Zauberkünstler und Clown Holger Pautz geht es auf Tour. Mit dabei sind neben vier Artisten auch Showhund Lucky, die eine zweistündige Show präsentieren. Wo und wann es los geht:

17.09.2019

Mit „Die Peene brennt“ ist das letzte Sommer-Open-Air zu Ende gegangen. Die Zuschauer feierten Schauspieler und Laien gleichermaßen. Am 12. Oktober gibt es wieder Grund zum Feiern, das Theater wird 70 Jahre alt.

17.09.2019

In der Krumminer Wiek wetteiferten 33 Mannschaften um den Sieg. Teilweise waren die Wetterverhältnisse so extrem, dass Läufe abgebrochen werden mussten. Am Ende siegten die Sportler aus Teterow.

17.09.2019