Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unbekannte werfen Molotow-Cocktail auf Haus in Greifswald
Vorpommern Greifswald Unbekannte werfen Molotow-Cocktail auf Haus in Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 23.04.2019
Polizei ermittelt nach Brandanschlag auf ein Haus in Greifswald Quelle: dpa
Greifswald

Unbekannte haben mit einem Molotow-Cocktail einen Brandanschlag auf ein Haus in Greifswald verübt. Der Eigentümer des Hauses war in der Nacht zu Montag durch drei Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, ging durch den Brandsatz die äußere Scheibe eines Doppelglasfensters zu Bruch. Ein Plastiksandkasten, der in der Nähe der Hauswand stand, geriet in Brand. Der Brandsatz wurde in Hausnähe gefunden. Der Mann habe das Feuer selbst löschen können und dann die Polizei gerufen. Es werde wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt.

Auf die Doppelhaushälfte war bereits am 2. April ein Brandanschlag verübt worden. Damals prallte das Geschoss am Dach ab. „Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein politisches Motiv“, sagte ein Polizeisprecher. Da bislang ein konkreter Ermittlungsansatz fehle, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Der Sachschaden wird auf rund 200 Euro beziffert.

Martina Rathke

Ibrahim Al Najjar sitzt für die SPD in der Greifswalder Bürgerschaft. Am 20. April wurden Wahlplakate des Integrationsbeauftragten des Kreises mit Hakenkreuzen beschmiert.

23.04.2019

Das Uniklinikum Greifswald landet im neuen Ranking des Nachrichtenmagazins Newsweek auf Platz 31 der deutschen Krankenhäuser. In Mecklenburg-Vorpommern wird sogar Rang eins erreicht.

23.04.2019

Greifswald bleibt auch im aktuellen ADFC-Ranking eine Fahrradhochburg. Doch es gibt auch Kritik. Die häufigen Fahrraddiebstähle und der Winterdienst auf den Radwegen werden bemängelt.

23.04.2019