Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mercedes fährt frontal in Chevrolet
Vorpommern Greifswald Mercedes fährt frontal in Chevrolet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 09.08.2019
Auf der B 111 in Lühmannsdorf fuhr ein Mercedes frontal in einem Chevrolet. Die Beifahrer kamen verletzt ins Klinikum Greifswald. Quelle: Tilo Wallrodt
Lühmannsdorf

Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr am Freitagnachmittag um 15.35 Uhr auf der B 111 in der Ortslage Lühmannsdorf ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw Mercedes frontal in einen entgegenkommenden Pkw Chevrolet, der von einer 37-jährigen Frau gefahren wurde. Dabei wurden beide Beifahrerinnen leicht verletzt. Ein neunjähriges Mädchen im Mercedes erlitt einen Schock und eine 17-jährige Jugendliche im Chevrolet ein Gurttrauma sowie einen Schock.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von etwa 27 000 Euro. Die B 111 war während der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang halbseitig gesperrt. Es entstand ein kilometerlanger Rückstau, da der Rückreiseverkehr von der Insel Usedom längst eingesetzt hatte. Die bei dem Unfall verletzten Personen wurden ins Klinikum nach Greifswald zur medizinischen Versorgung gebracht.

Von Cornelia Meerkatz

Knapp drei Monate nach dem mysteriösen Tod des deutschen Türstehers in Swinemünde wurde die Leiche jetzt von den polnischen Behörden freigegeben. Sie hatten lange ein Geheimnis aus ihren Ermittlungen gemacht.

09.08.2019

Die Slowakin Zuzana Pustaiova überzeugte mit ihren Arbeiten bei einem internationalen Fotowettbewerb und erhielt ein Auslandsstipendium für Greifswald. Derzeit residiert und arbeitet sie in der Galerie STP.

09.08.2019

Ein Opel Corsa wartet auf den Losbesitzer mit der passenden Nummer. Das Rubbel- und Aufreißlos der Serie „Platin -7“ wurde in der Bahnhofsstraße verkauft. Bisher hat sich der Besitzer noch nicht gemeldet.

09.08.2019