Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Uni-Gebäude nach Bombendrohung geräumt
Vorpommern Greifswald Uni-Gebäude nach Bombendrohung geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 15.09.2015
Nach einer Bombendrohung im Fachbereich Betriebswirtschaft in der Greifswalder Loefflerstraße wurde das Gebäude evakuiert.
Nach einer Bombendrohung im Fachbereich Betriebswirtschaft in der Greifswalder Loefflerstraße wurde das Gebäude evakuiert. Quelle: Reik Anton
Anzeige
Greifswald

In einem Gebäude der Uni Greifswald hat es am Montagmorgen eine Bombendrohung gegeben. Es handelte sich um einen anonymen Anruf im Fachbereich Beriebswirtschaftslehre in der Loefflerstraße. Mitarbeiter der Hochschule brachten die Studenten und sich selbst in Sicherheit.

Die Greifswalder Polizei rückte kurze Zeit später an und sperrte das Gelände rund um das Haus ab. Nach etwa 45 Minuten war klar: Eine Bombe gibt es nicht. Uni-Mitarbeiter und Studenten konnten zurück an ihre Arbeitsplätze.

Nach OZ-Informationen sollte am Vormittag eine Klausur in dem Gebäude geschrieben werden. Jan Meßerschmidt, Sprecher der Hochschule, bestätigte dies gegenüber der OZ. Er zeigte sich geschockt von dem Geschehen. „So etwas ist, seitdem ich hier arbeite, noch nicht passiert.“ Die Ermittlungen der Polizei dauern an.



Reik Anton