Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Uni richtet ersten „Tag des Praktikums“ aus
Vorpommern Greifswald Uni richtet ersten „Tag des Praktikums“ aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 12.11.2014
Lisa Tomaszewski (M.) und Kay Reichert (r.) informieren sich bei Liliia Raitel von Hanseyachts über mögliche Praktika. Quelle: P.binder
Anzeige
Greifswald

Erstmals hat die Uni Greifswald am Dienstag einen „Tag des Praktikums“ veranstaltet. Zwölf Unternehmen stellten sich im Konferenzsaal der Hochschule vor. Die weiteste Anreise hatte die Personalagentur „Careerteam“ aus Hamburg. „Wir sind in der Onlinebranche tätig und bieten Praktika im Personal- aber auch im Rechnungswesen“, erklärte Mitarbeiterin Nina Walz.

Bei der Frage nach der Bezahlung kam schnell der Mindestlohn ins Spiel, für den Walz kritische Worte übrig hat. „Ich befürchte, dass es künftig immer weniger Praktikumsplätze geben wird. Denn die Belastung für die Unternehmen ist enorm“, erklärt die Projektmanagerin. Zwar sei der Mindestlohn grundsätzlich eine gute Sache, „aber bei den Praktikantenstellen müsste eine andere Lösung gefunden werden“.

Anzeige

Gesetzlich ist geregelt, dass jeder den Mindestlohn bekommen muss, der ein freiwilliges Praktikum über mehr als drei Monate absolviert. Weitere Informationen bietet die Industrie- und Handelskammer unter www.ihk-praktikumsportal.de.


Mindestlohn.html#Praktikanten"> Zum Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie



Reik Anton