Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vierter Advent in Greifswald: Das ist los vor dem Fest
Vorpommern Greifswald Vierter Advent in Greifswald: Das ist los vor dem Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
Auch in diesem Jahr bringen die Lehrerinnen und Lehrer der Freien Waldorfschule Greifswald wieder die Oberuferer Weihnachtsspiele auf die Bühne. Quelle: Kay Prill
Anzeige
Greifswald

Der Weihnachtsmarkt ist vorbei. Nun stehen Kunst, weihnachtliche Musik und Aufführungen für die Lütten am vierten Adventswochenende in der Hansestadt zur Auswahl.

Freitag

Die Waldorfschule führt am Freitag um 19:00 Uhr die Oberuferer Weihnachtsspiele auf. Es gibt ein Christgeburtspiel und für Zuschauer ab neun Jahre ein Paradeisspiel. Adresse: Hans-Beimler-Straße 79.

Anzeige

 Der Opernchor und das Philharmonische Orchester Vorpommern spielen ein Weihnachtskonzert mit Filmmusik aus Klassikern wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Freitag um 19.30 Uhr, Samstag um 18 Uhr im Theater Greifswald. Tickets: theater-vorpommern.de oder an der Theaterkasse.

Den „2. Akt Greifswald sieht man in der Galerie STP mit der Fotoausstellung „master pieces“ von Aktfotograf Tono Stano. Mühlenstraße 20, Freitag von 12 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis 14 Uhr. Weitere erotische Aufnahmen hängen in der Sparkasse am Markt, geöffnet am Freitag von 8 bis 13 Uhr.

In der „Kulturbar“ steht am Freitag ab 21 Uhr „Straßen-Kunst“ zum Verkauf, Organisator der Ausstellung ist der Verein „Graffiti Jam MV“.

Samstag

Die Lesepaten laden um 10.30 Uhr zum Vorlesen in die Stadtbibliothek ein (für Kinder ab drei Jahren).

Die Kantorei der St.Marien-Kirche trägt um 17 Uhr Weihnachtslieder vor. Für die Gäste eine gute Gelegenheit, bei traditionellen Weihnachtsliedern selbst mit einzustimmen.

Mit Charts, Schlager Rock und großen Hits wirbt die „1. Lubminer Tanznacht“ in der Freester Straße 8. Der Einlass beginnt um 20.30 Uhr, Tickets: Vorverkauf sechs Euro, Abendkasse acht Euro, Sitzplatz zehn Euro. Telefon: 038354 22011.

Die letzten Weihnachtsgeschenke selbst basteln? Ja, im Caspar-David-Friedrich-Zentrum ab 14 Uhr mit Kerzengießen, Seifenproduktion und Kreation individueller Wachsanhänger. Eintritt: 2,50 Euro pro Person (Kinder unter 12 Jahre frei), zuzüglich Materialkosten.

Sonntag

Weihnachtliche Bläsermusik ist um 11.45 Uhr beim „Turmblasen“ im Dom St. Nikolai zu hören. Später singt der Kirchenchor Neuenkirchen/Wieck um 17 Uhr Adventsmusik unter der Leitung von Monika Riedel im Wiecker Gotteshaus.

Puppentheater über den kleinen Muck zeigt das Theater Phöbus mit orientalischer Livemusik um 11 Uhr und nochmals um 15 Uhr im Falladahaus, Steinstraße 59. Für Kinder ab drei Jahren. Reservierungen unter: 01732173210, Karten: 7/9 Euro.

Christopher Gottschalk

21.12.2018
Usedom Im Regenbogenverein fehlt Geld - Staatsanwalt ermittelt gegen Lars Bergemann
20.12.2018
Anzeige