Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein Wochenende zwischen Botanik und Barock
Vorpommern Greifswald Ein Wochenende zwischen Botanik und Barock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 23.02.2019
Die Baroque Bitches sind am 23. Februar im Greifswalder Kulturzentrum St. Spiritus zu Gast Quelle: Baroque Bitches
Anzeige
Greifswald

Im Kulturzentrum St. Spiritus machen am Sonnabend die Baroque Bitches Station. Das Barock-Performance Duo „BaroqueBitches“ bietet eine Mischung aus Opernvarieté, Comedy, Musik und jeder Menge Tüll. Im rund 90-minütigen Programm durchleben die Sängerinnen und ihr Publikum halsbrecherische Zeitreisen durch alle möglichen und unmöglichen Barockuniversen, bei denen schon einmal die eine oder andere Lage Tüll reißt oder die Korsage klemmt. Karten für den bunten Spaß gibt es nur an der Abendkasse zum Preis von 10 Euro (8 ermäßigt). Beginn ist um 19.30 Uhr

Am Sonnabend ermöglicht die Universität Greifswald allen naturwissenschaftlich Interessierten einen Blick in das Herbarium der Uni. In dieser Sammlung befinden sich rund 300 000 Belege der unterschiedlichsten Arten. Ein Schwerpunkt liegt aber auf Gewächsen aus der Region, so dass sich bestimmt auch die ein oder andere Art findet, die man vielleicht mal beim Sonntagsspaziergang entdeckt hat. Die Experten Elke Seeber, Martin Schnittler und Thoralf Weiß führen mit Geschichten und Informationen rund um das Herbar durch den Vormittag. Beginn ist um 10 Uhr, Treffpunkt an der Soldmannstraße 15. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Gleich zwei Lesungen auf Plattdeutsch gibt es an diesem Wochenende. Im Hans-Fallada-Haus in der Steinstraße 59 lesen am Sonnabend um 16 Uhr Hans-Roland Parthe (op platt) und Michael Gratz aus „Der Fischer und seine Frau“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet 3 Euro. "Ach Du liebe Tiet! - Plattdeutsche Alltagsgeschichten mit Humor“ lautet der Titel einer Lesung im Pomernhus mit Horst Glienke, die ebenfalls am Sonnabend stattfindet. Der Eintritt ist frei, los gehts um 14 Uhr.

Der Kulturbahnhof wagt sich an ein neues Partyformat, über das sich alle Freunde des HipHop freuen können. Am Sonnabend steht DJ E.T.E an den Decks und bietet bei der Party „Straight outta Hip Hop“ eine Auswahl aktueller und klassischer Hits. Angefangen von Dr. Dre über 50 Cent bis hin zu Capital Bra. Los gehts ab 23 Uhr, Einlass ab 18 Jahren.

Am Sonnabend um 21 Uhr gibt es einen Tangoabend mit „La Guagua Music“ im Ballhaus Goldfisch. Livemusik startet um 21 Uhr, ab 21 Uhr wird Showtanz aufs Parkett gelegt. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Wer möchte, kann sich auch bereits ab 15 Uhr zum Workshop für erfahrene Tangotänzer anmelden.

Anne Ziebarth

Usedom Vorwürfe der Krankenhaus-BI - Unimedizin lässt Wolgast weiter ausbluten

Der Fortbestand des Krankenhauses Wolgast ist längst nicht in so trockenen Tüchern, wie Unimedizin und Politik immer glauben machen wollen. Zu diesem Schluss kommt die Bürgerinitiative.

23.02.2019

Was bedeutet der Abschied aus dem Berufsleben? Eine Frau aus Greifswald und ein Mann aus Klausdorf erzählen, berichten von den ersten Wochen nach dem Abschied von den Kollegen und von einem erfüllten Alltag.

23.02.2019

Wie  groß ist die Gefahr, nach dem Berufsleben in ein schwarzes Loch zu fallen? Die OSTSEE-ZEITUNG hat mit der Prohner Pastorin Mechthild Karopka, Mitarbeiterin der „Fachstelle Alter“ in der Evangelischen Nordkirche, gesprochen.

23.02.2019