Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Komödie, Karneval und Konzerte
Vorpommern Greifswald Komödie, Karneval und Konzerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 01.03.2019
Der Gützkower Carnevalclub (hier ein Bild vom Februar 2018, veranstaltet am Sonnabend wieder eine große Sause am Kosenowsee. Quelle: Petra Hase
Greifswald

Das Theater Vorpommern in Greifswald zeigt morgen Abend um 19.30 Uhr die Komödie „Kunst“ von Yasmina Reza. Sie analysiert eine Situation, die drei Männer, ihre Gefühle, ihre Befindlichkeit, ihre Freundschaft, ja ihr gesamtes bisheriges Dasein auf den Prüfstand und infrage stellt.

Die Neue Greifen Galerie im Schuhhagen lädt am Freitagabend um 19 Uhr zu einer Vernissage mit zwei Künstlern ein: Holger Koch präsentiert aktuelle Malerei und Grafik, Christa Koslitz Keramik und Objekte.

„Lesepaten schenken eine Geschichte“ heißt es am Sonnabend wieder um 10.30 Uhr in der StadtbibliothekHans Fallada“. Kinder ab 3 Jahren sind mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich willkommen.

Im Koeppenhaus in der Bahnhofstraße ist am Sonnabend um 16 Uhr Pautzingers Puppenbühne mit ihrem Programm „Kasper und Balu fangen den Räuber“ zu Gast.

Letztmalig haben Theaterfreunde in Greifswald Gelegenheit, das Schauspiel „Ein Volksfeind“ von Henrik Ibsen zu sehen. Beginn ist am Sonnabend um 19.30 Uhr. Im Anschluss lädt das Format „Senf dazugeben“ ein, mit dem Regisseur Reinhard Göber und dem Dramaturgen Oliver Lisewski ins Gespräch zu kommen.

Die Brasserie Hermann veranstaltet am Sonnabend ab 18.30 Uhr einen besonderen Abend: Gäste können zunächst den vieldiskutierten Dokumentarfilm „Über Leben in Demmin“ sehen und anschließend „Artur und Band“ mit ihrem Akustikkonzert „Augen zu und Herz auf“ erleben.

Das Sozio-kulturelle Zentrum St. Spiritus präsentiert am selben Abend um 20 Uhr mit „Starfucker“ Deutschlands meist gebuchte Stones-Cover Band. Frontmann Mike Kilian ist selten um einen frechen Spruch verlegen und heizt dem Publikum kräftig ein.

Mit Punk aus Hamburg und Neubrandenburg hingegen will das Jugendzentrum Klex ab 22 Uhr bei seinen Gästen punkten. Zu Gast sind die Ichsucht, Miztake und Crass Defected Character.

Wer nicht nur gern Musik hört, sondern sich dazu auch noch gern rhythmisch bewegt, wählt an diesem Abend vielleicht eher die Tanzparty im Kulturbahnhof, sie beginnt am Sonnabend um 21 Uhr.

Zur Faschingsparty lädt der Gützkower Carnevalclub am Sonnabend. Unter dem Motto: „Ob Zukunft oder Vergangenheit – der GCC reist durch die Zeit“ werden die Narren ab 19 Uhr in die Feierhalle am Kosenowsee eingelassen.

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum öffnet am Sonnabend ab 14 Uhr wieder die Friedrichsche Seifenwerkstatt.

Petra Hase

Greifswald „Unsere Strände nach der Flut“ - Lubmins Düne braucht dringend Sand

Kliffkante statt sanft abfallendem Strand: Lubmin und Loissin haben in einigen Bereichen zwei Drittel der Düne verloren. Besonders prekär ist die Situation am Loissiner „Fischerhaus“. Im großen OZ-Report „Unsere Strände nach der Flut“ wird Bilanz gezogen.

01.03.2019
Greifswald Universitätsklinikum Greifswald - Schnelle Hilfe unter einem Dach

Verkehrsminister Christian Pegel gab den offiziellen Startschuss für die neue Notaufnahme in Greifswald

01.03.2019
Greifswald Greifswalder Vorsitzender erkrankt - Burnout: Chef des Museumshafens tritt zurück

Der Schritt sei ihm alles andere als leicht gefallen: Doch eine Krankheit zwingt Dr. Volker Pesch nach 14 Jahren an der Spitze des Greifswalder Museumshafen-Vereins zum Rückzug. Er hat den Verein und das Erscheinungsbild des Museumshafens maßgeblich mitgestaltet.

28.02.2019