Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Viele Händler akzeptieren inzwischen auch Kreditkarten
Vorpommern Greifswald Viele Händler akzeptieren inzwischen auch Kreditkarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 15.08.2014
Jack Wolfskin in Greifswald ist auf Kreditkarten eingestellt. „Wir sehen das als Servie für die Kunden“, sagt Frank Trettin (34). Quelle: Sybille Marx
Anzeige
Greifswald

Visa? Master? Wenn Kunden im Greifswalder Möbelladen Mews mit Kreditkarte zahlen wollen, schüttelt Inhaber Karsten Mews den Kopf. „Tut mir leid“, sagt er. Die Gebühren für die Abbuchung seien zu hoch. Drei bis vier Prozent des Verkaufswertes muss ein Händler pro Buchung abführen, weit mehr als bei der EC-Karte. „Da kommt bei mir der Sparfuchs durch.“

Doch nicht alle Händler rechnen so. Wie eine Stichprobe der OSTSEE-ZEITUNG zeigt, akzeptieren inzwischen viele Innenstadt-Läden die Visa- und Mastercard, darunter etwa die Restaurants Fritz, Poro und La Piazza am Markt, Schuh Leiser, Intersport, Jack Wolfskin, die Parfümerie Christin, die Galerie Jantar und verschiedene Modeläden.

Anzeige

Warum? „Man muss mitspielen“, meint Jörg Gooßmann, Chef des Greifswalder „Brillenhaus“ in der Fußgängerzone. "Die Kreditkarte ist nun mal gängiges Zahlungsmittel.“ Vor allem in der Urlaubssaison und im Weihnachtsgeschäft wollten viele damit bezahlen.

Im Modeladen „Camp David“ am Fischmarkt sieht man es ähnlich, vor über zwei Jahren wurde hier die Kassentechnik für Kreditkarten nachgerüstet, erzählt Mitarbeiter Ronny Westphal. „Wir haben viele Kunden aus Schweden, England, Österreich und der Schweiz.“ Die zückten immer selbstverständlicher die Kreditkarte, darum sei das unumgänglich. „Inzwischen zahlen ungefähr 30 Prozent unserer Kunden damit.“



Sybille Marx