Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Greifswald Vorpommern-Greifswald: Hier wird in den kommenden Tagen geimpft
Vorpommern Greifswald

Vorpommern-Greifswald: Hier wird in den kommenden Tagen gegen Corona geimpft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 04.01.2022
Ein Mann erhält in seinen Oberarm eine Boosterimpfung mit dem Impfstoff von Moderna (Symbolbild).
Ein Mann erhält in seinen Oberarm eine Boosterimpfung mit dem Impfstoff von Moderna (Symbolbild). Quelle: foto: Jörg Carstensen
Anzeige
Greifswald

Impfwillige in Greifswald und dem Umland müssen in den kommenden Tagen Termine für eine Corona-Immunisierung vereinbaren, weil nur wenige Impfaktionen ohne vorherigen Termin stattfinden. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald setzt bei seiner Impfkampagne auch auf das Onlineportal „Smartimer“. Dort werden freie Termine bekannt gegeben. Zudem tragen Hausärzte freie Termine in ihren Praxen ein.

Wer interessiert ist, kann einen Termin online buchen und muss ihn über eine E-Mail-Adresse bestätigen. Sollten alle vergeben sein, ist es möglich, sich auf eine Warteliste einzutragen. Sobald Termine, auch kurzfristig, frei werden, erhalten Nutzer eine E-Mail.

Moderna und Biontech kommen zum Einsatz

Geimpft wird in dieser und der nächsten Woche im Greifswalder Rathaus am Mittwoch, 5. Januar und Dienstag, 11. Januar. Der Impfstützpunkt in der Brandteichstraße 20 bietet noch freie Plätze für den 4. Januar und Mittwoch, den 5. Januar, an.

Auf der Webseite wird zudem angezeigt, welcher Impfstoff bei den Aktionen zum Einsatz kommt. Grundsätzlich gilt, dass Biontech an Menschen gegeben wird, die jünger als 30 Jahre alt sind, an Schwangere, Stillende und bei der Zweitimpfung, wenn bei der Erstimpfung auch Biontech/Pfizer verabreicht wurde. Der Impfstoff von Moderna ist für alle anderen vorgehalten.

Bei den Terminen in der Praxis von Dr. Alexander Zach kommt Moderna zum Einsatz. Der Handchirurg bietet laut der Webseite Smartimer am Freitag, 7. Januar, und am Sonnabend, 15. Januar, noch freie Termine in der Pappelallee 1 an.

Dr. Karin Kirsch in der Wolgaster Straße 24 verimpft am 4. Januar Moderna.

In der Praxis von Kinderarzt Dr. Andreas Michel in Greifswald gibt es noch wenige freie Termine für Donnerstag, den 6. Januar – geimpft wird mit Biontech und ab 5 Jahren. Impfungen ohne Termin gibt es weiter regulär jeden Donnerstag und Freitag zwischen 8 und 12.30 Uhr sowie von 14 bis 18.30 Uhr im Impfzentrum in der Brandteichstraße 20.

Die wichtigsten Nachrichten aus MV als Newsletter

Welche Nachrichten interessieren Sie besonders? Erhalten Sie jeden Tag gegen 6.30 Uhr die Top-Meldungen und Neuigkeiten aus ihrer Region in Mecklenburg-Vorpommern.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Landkreis bietet in dieser Woche zudem folgende Sonderimpfaktionen an:

Dienstag, 4. Januar

Stadt Usedom, Rathaus am Markt 1, mit Termin über die Landeshotline 0385 / 202 71 115

10 bis 18 Uhr

Löcknitz, Bürgerhaus „Alte Schule“ Marktstraße 4, mit Termin über Landeshotline

10 bis 17 Uhr

Mittwoch, 5. Januar

Ostseetherme Heringsdorf, Lindenstraße 60, ohne Termin von 10 bis 17 Uhr, Impfstoffe: Biontech, Moderna, Johnson & Johnson

Anklam, Volkshaus, Baustraße 48/49, mit Termin über Landeshotline

10 bis 18 Uhr

Donnerstag, 6. Januar

Anklam, Volkshaus, Baustraße 48/49, mit Termin über Landeshotline

10 bis 18 Uhr

10 bis 17 Uhr

Freitag, 7. Januar

Marktkauf Neuenkirchen, Marktflecken, mit Termin

9 bis 18 Uhr

Bansin, Eigenbetrieb Kaiserbäder, Waldstraße 1, Termin über Landeshotline und smartimer.de

10 bis 18 Uhr

Samstag, 8. Januar

Impfzentrum Greifswald, Brandteichstraße 20, ohne Termin, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Impfstoffe: Moderna, Biontech, Johnson & Johnson

Von Christopher Gottschalk