Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vorpommern-Greifswald: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sozialdezernenten
Vorpommern Greifswald Vorpommern-Greifswald: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sozialdezernenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 28.06.2019
Dirk Scheer, Landkreis Vorpommern-Greifswald Quelle: Peter Binder
Anzeige
Stralsund/Greifswald

Die Staatsanwaltschaft Stralsund ermittelt gegen den Sozialdezernenten und Beigeordneten des Landrats des Landkreises Vorpommern Greifswald, Dirk Scheer. Nach Angaben von Staatsanwaltssprecher Martin Cloppenburg habe der Landkreis bereits im Mai wegen des Verdachts der Untreue und der Vorteilsannahme Anzeige erstattet.

Ermittlungen am Anfang

Cloppenburg sagte, die Ermittlungen stünden am Anfang. Der Mann soll beim Kauf von Software nicht alle Vorschriften eingehalten haben. Ob es sich dabei um eine Straftat handle, müssten die Ermittlungen zeigen.

Landkreis äußert sich nicht

Dem „Nordkurier“ zufolge werden dem Dezernenten seit mehr als einem Jahr Unregelmäßigkeiten bei Auftragsvergaben für das Software-Projekt „SoJuS“ angelastet. Zunächst habe es daher eine verwaltungsrechtliche Untersuchung durch das Innenministerium gegeben. Der Dezernent habe die Vorwürfe damals als haltlos bezeichnet. Der Landkreis äußerte sich nicht zu der Anzeige.

OZ

Die Innenausstattung der Greifswalder Uniaula gehört zu den bekanntesten Werken des Stralsunders Jakob Freese. Auch in vielen Kirchen Vorpommerns gibt es Werke von ihm.

28.06.2019

Noch im 19. Jahrhundert mussten Rügen-Reisende auf dem Weg von Bergen nach Lietzow eine Fähre nutzen. Die Fischer protestierten, aber letztlich setzten sich die Befürworter eines Damm durch.

28.06.2019

In Gützkow beraten die Stadtvertreter am Montag, ob die Bürgermeisterwahl wiederholt werden muss. Stephan Grabow, unterlegener Mitbewerber auf den Posten, hatte Einspruch gegen das Wahlergebnis erhoben.

28.06.2019