Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wiecker Brücke: Neuer Poller ist in Betrieb
Vorpommern Greifswald Wiecker Brücke: Neuer Poller ist in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.01.2014
Anzeige
Greifswald

Die Wiecker Brücker ist wieder befahrbar. Das teilte die Stadtverwaltung gestern Nachmittag mit. Der Einbau des Superpollers Typ II war erfolgreich. „Der Freigabe sind ausführliche Tests vorangegangen. Wir sind sicher, dass sie technisch fehlerfrei arbeitet“, sagte Hartmut Hecker, Geschäftsführer des Unternehmens Innovent in Greifswald, das den Poller im Auftrag der Stadt einrichtete.

Im Mai 2013 hatte Innovent den ersten Superpoller an der Wiecker Brücke aufgebaut. Das Modell eines italienischen Herstellers sorgte im Nachhinein für Ärger und einige Unfälle. Bei einem wurde das Hydraulikaggregat der Anlage so stark beschädigt, dass sie außer Betrieb genommen werden musste. Drei Reparaturversuche des Lieferanten scheiterten.

Die Bürgerschaft hatte den Einbau eines robusteren Pollers gefordert, der das unerlaubte Hinterherfahren von Fahrzeugen ohne Sondergenehmigung unterbindet. Auf diese Weise soll die denkmalgeschützte Wiecker Brücke vor zu hohem Verkehrsaufkommen geschützt werden. Derzeit sind knapp 950 Autos berechtigt, sie zu befahren.



OZ

Ümmer wedder hüürt man eis, wenn Mann orrer Fru ehr Erstaunen utdrücken, dat Wuurd „Wahnsinn“.

18.01.2014

Polizei warnt vor einer neuen Masche, die mehrere Menschen in der Region bereits um tausende Euro brachte.

18.01.2014

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in auf einen Blick.

18.01.2014