Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wildblumen blühen bald in den Straßen
Vorpommern Greifswald Wildblumen blühen bald in den Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 25.05.2018
Jeannette von Busse (l.), Peter Multhauf und Annett Mauf pflanzen auf einem Grünstreifen Wildblumen an. Quelle: Foto: P. Binder
Anzeige
Greifswald

In der Hansestadt sprießen bald wieder Wildblumen. Insgesamt 27 Kilogramm Blumensamen werden seit dieser Woche auf einer Fläche von insgesamt 5000 Quadratmetern ausgesät – in der Lomonossowallee, am Hansering und auf einem großen Stück entlang der Anklamer Straße. „Wir erwarten, dass sich die Blüten ab Mitte Juni zeigen und dann durchweg bis zum Frost“, sagt Bausenatorin Jeannette von Busse (CDU) über die florale Verschönerung der Stadt. Sie legte gestern mit dem Ortsteilvorsitzenden von Schönwalde I/Südstadt, Peter Multhauf (Die Linke), selbst mit Hand an.

Entlang der verkehrsreichen Strecke am Hansering und in der Lomonossowallee wird eine Mischung ausgebracht, deren gefüllte Blumen zwar sehr schön blühen, die allerdings ärmer an Pollen und Nektar und damit unattraktiv für Bienen sind. Auf den Wiesen entlang der Anklamer Straße hingegen wird eine bienenfreundliche Mischung ausgesät. Kosten für die Aktion: 23 Cent pro Quadratmeter.

OZ

Es ist mittlerweile Tradition, dass die Discodancer des Greifswalder Vereins Ostseetanz ihre Saison mit einem öffentlichen Training beginnen.

25.05.2018

Podiumsdiskussion des CDU-Wirtschaftsrates in Wolgast zum Verkehr ohne Ergebnis

25.05.2018

Diebe stehlen Verschraubung der Erdölförderstelle / Ministerium dementiert mögliche Gefährdung

25.05.2018