Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Atombeschuss mit Laserlicht
Vorpommern Greifswald Atombeschuss mit Laserlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 25.07.2015
Für zwei Monate hat die Portugiesin Margerida Pereira von der Uni Glasgow (Schottland) als Labor-Praktikantin in Greifswald gearbeitet. Quelle: Sybille Marx
Greifswald

Um Cluster, Gebilde mit bis zu hunderten Atomen, geht es bei den Messungen, die  der Greifswalder Physik-Doktorand Stephan König gemeinsam mit Margarida Pereida durchführt. Für die Grundlagenforschung werden vor allem Aluminium-Cluster mit Laserlicht beschossen und beobachtet, ob und wie sie zerfallen.

Pereida ist über ein Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes nach Greifswald gekommen. Damit soll der Wisseschaftsstandort Deutschland bekannter gemacht werden.



Eckhard Oberdörfer

Mit einem großzügigen Modellprojekt der Inklusion für MV will Greiswald punkten. Aber es gibt fünf Millionen Euro Förderung weniger als erhofft.

27.07.2015

Etwa 30 Asylbewerber erhielten in Greifswald ihre Teilnahmezertifikate.

25.07.2015

Die Polizei hat gestern Morgen zwei mutmaßliche Buntmetalldiebe gestellt. Die Männer — 24 und 35 Jahre alt — werden verdächtigt, zuvor Dachrinnen von der Wassermühle in Hanshagen abgebaut zu haben.

25.07.2015