Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Junge Radfahrer erleiden leichte Verletzungen
Vorpommern Greifswald Junge Radfahrer erleiden leichte Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 22.11.2018
Zwei Radfahrer erlitten bei den Unfällen leichte Verletzungen (Symbolbild). Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Greifswald

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am Mittwoch und Donnerstag in der Hansestadt, bei denen zwei Radfahrer leichte Verletzungen erlitten. Zunächst kam es am Mittwoch gegen 15.30 Uhr zu einem Zusammenstoß eines Pkw und einer 15-jährigen Radfahrerin im Helsinkiring. Laut Polizeiangaben übersah die 69-jährige Fahrerin eines Toyotas die Radlerin beim Wenden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am Donnerstagmorgen verletzte sich ein 8-jähriger Junge in Greifswald auf dem Weg zur Schule. An einer grünen Ampel in der Anklamer Straße fuhr er bis zur Mittelinsel, weil die Ampel auf Rot umsprang. „Aus welchen Gründen auch immer überlegte es sich das Kind anders und wollte nun die Straße trotz roter Ampel überqueren“, heißt es seitens der Polizei. Auf der Fahrbahn geriet der Junge ins Straucheln und fiel hin. Der 69-jährige Fahrer eines Hyundais konnte noch rechtzeitig bremsen. „Der Junge wurde durch den Sturz jedoch leicht verletzt und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht“, so die Polizei.

OZ

Im Begegnungszentrum „Schwalbe“ im Ortsteil Schönwalde geben sich kleine und große Leute täglich die Klinke in die Hand. Lesen Sie hier den Bericht vom November 2018.

Geht es nach der Greifswalder SPD soll bald Rauchverbot auf Spielplätzen herrschen. Wie das am besten durchzusetzen ist, darüber sind sich die Fraktionen uneins.

22.11.2018

Im Frühjahr 1945 wurden in Züssow 124 Flüchtlinge beigesetzt, darunter viele junge Menschen, auch zahlreiche Kinder. Jetzt wurde das Gräberfeld „Heimat für Heimatlose“ mit viel Liebe neu gestaltet.

22.11.2018