Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen A20 bei Tribsees: Abschluss der Bauarbeiten könnte sich bis 2024 verzögern
Vorpommern Grimmen

A20 bei Tribsees: Abschluss der Bauarbeiten verzögert sich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 04.03.2021
Tribsees: An der Baustelle der abgesackten Ostseeautobahn weist ein Schild auf die Höchstgeschwindigkeit von 40 statt bisher 60 Kilometern pro Stunde hin. Weil sich an der Behelfsbrücke ein Blech gelöst hat, wurde die Geschwindigkeit heruntergesetzt.
Tribsees: An der Baustelle der abgesackten Ostseeautobahn weist ein Schild auf die Höchstgeschwindigkeit von 40 statt bisher 60 Kilometern pro Stunde hin. Weil sich an der Behelfsbrücke ein Blech gelöst hat, wurde die Geschwindigkeit heruntergesetzt. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Tribsees

Die Corona-Pandemie geht auch an der A20-Baustelle bei Tribsees beim ehemaligen Autobahnloch nicht spurlos vorbei. Es komme zu gewissen Verzögerungen,...