Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Abtshäger Schüler säen Blumenwiese
Vorpommern Grimmen Abtshäger Schüler säen Blumenwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 29.04.2019
Emilia Mews aus der 4a der Grundschule Abtshagen verteilt die Samenmischung an Luan Dallmann (hinten) und Kai Zepter. Quelle: Almut Jaekel
Abtshagen

100 Mädchen und Jungen der Grundschule in Abtshagen schwärmten am Freitagvormittag in das nahe Schulwäldchen aus. Dort soll in wenigen Wochen ein Paradies für Bienen und andere Insekten erblühen. Gemeinsam mit Forstmitarbeitern und Unterstützung der Gemeinde Wittenhagen sowie des ansässigen Landwirtes Thomas Jakobsen legten die Kinder eine Blühwiese an.

Emilia Mews ist ganz bei der Sache. Die Viertklässlerin erklärt, dass die Insekten die Blüten brauchen, um leben zu können. „Diese Aktion passt sehr gut in unseren Lehrplan und dem naturnahen Unterricht“, ergänzt ihre Klassenlehrerin Yvetta Riedel. Bäume und Sträucher hätten die Kinder gemeinsam mit den Forstmitarbeitern um Ralf Sodmann bereits gepflanzt, auch Nistkästen angebaut. „50 Pflanzenarten gibt es jetzt hier“, sagt Sodmann. Und in dieser Woche sollen Schilder entstehen, mit denen die Bäume beschriftet werden.

Ralf Sodmann hat zuvor den samen an die Kinder verteilt und einzelne Felder auf der gesamten Fläche gekennzeichnet, damit auch die richtige Menge an Samen in die Erde kommt. „Das ist eine bunte Mischung, beispielsweise das Lippstädter Blütenparadies, das unser Landwirt gespendet hat“, sagt Bürgermeister Frederic Beeskow. Felderbse, Klee, Lupine, Senf, Sonnenblume, Klatschmohn, Kornblume und acht weitere Blühpflanzen seien darin enthalten, ergänzt Ralf Sodmann.

Nun heißt es warten und auf Regen hoffen. Denn ohne Wasser können sich die Pflanzen nicht entwickeln, weiß auch Emilia Mews. In etwa eineinhalb Monaten soll dann aber schon richtig etwas zu sehen sein auf der Abtshagener Blühwiese, dem kleinen Paradies für Bienen & Co.

aj

Almut Jaekel

Giesela Unterberger ist auch im Rentenalter noch sportlich aktiv. Regelmäßig startet sie beispielsweise beim Griebenower Parklauf.

29.04.2019

In Hohenwieden, Elmenhorst und Sievertshagen öffneten am Sonntag die Hofkäsereien. Es wurden die Produkte vorgestellt und die Besucher bekamen einen Einblick in die Arbeitsabläufe.

28.04.2019
Grimmen Saisonstart im Grimmener Hexenkessel - Teamchef fährt Stock-Car-Rennen mit Bein-Prothese

Am 4./5. Mai startet im Grimmener Hexenkessel die neue Stock-Car-Saison. An beiden Tagen starten die Rennen um neun Uhr. In der Nacht zum Sonntag steigt die stimmungsvolle PS-Party.

28.04.2019