Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ärztemangel in Grimmen
Vorpommern Grimmen Ärztemangel in Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 27.09.2013
Um Stellen zu besetzen, hat der Landkreis Vorpommern-Rügen im Haushalt pro Bewerber eine Studienbeihilfe von 24 000 Euro eingeplant. Quelle: Symbolbild: dpa
Anzeige
Grimmen

Derzeit sind sechs Ärzte beim Landkreis Vorpommern-Rügen angestellt. Neun wären nötig, um alle Stellen besetzen zu können. „Ich muss darum kämpfen, dass die Ärzte bleiben. Die Konkurrenz ist groß“, sagt Jörg Heusler, Amtsarzt im Landkreis. Deshalb gibt es für angehende Mediziner eine sogenannte Studienbeihilfe.

24 000 Euro hat der Landkreis dafür im Haushalt pro Person geplant. „Dieses Jahr hatten wir schon zwei Bewerber“, sagt er.

Anzeige

OZ