Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Aus für Penny in der Trebelstadt
Vorpommern Grimmen Aus für Penny in der Trebelstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 29.08.2015
Vermutlich schon Mitte November, nach fast sechs Jahren im Grimmener Hof, macht der Penny-Markt die Schotten dicht.
Vermutlich schon Mitte November, nach fast sechs Jahren im Grimmener Hof, macht der Penny-Markt die Schotten dicht. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

„Erstmal zu Penny“ – der Werbeslogan hat sich für die Stadt Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) ab November wohl für die nächste Zeit erledigt.

Im Dezember 2009 hatte „Penny“, ein Unternehmen der Rewe-Group, seinen Supermarkt auf rund 700 Quadratmetern im Gebäude des „Grimmener Hofes“ eröffnet. Damals noch mit acht Mitarbeiterinnen und als Nachfolgemieter von „Plus“, der zwei Jahre davor ausgezogen war.

Doch jetzt zieht „Penny“ die Reißleine in der Grimmener Friedrichstraße: Im November soll Schluss sein.



Peter Franke

29.08.2015
29.08.2015
05.09.2015