Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Auto überschlägt sich bei Stralsund: Fahrerin schwer verletzt
Vorpommern Grimmen Auto überschlägt sich bei Stralsund: Fahrerin schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 10.09.2019
Die verunglückte Autofahrerin kam mit schweren Verletzungen in eine Stralsunder Klinik. Quelle: Friedrich Bungert/dpa
Anzeige
Obermützkow

Bei einem Verkehrsunfall ist am späten Dienstagnachmittag auf der Landstraße 21 im Landkreis Vorpommern-Rügen eine Frau schwer verletzt worden. Laut Polizei kam eine 58-jährige Autofahrerin nahe Stralsund zwischen Obermützkow und Jakobsdorf aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Zum Unfallzeitpunkt herrschte den Angaben zufolge starker Wind und die Fahrbahn war regennass.

Die Schwerverletzte wurde durch Rettungskräfte ins Stralsunder Klinikum gebracht. Lebensgefahr bestand nicht, so die Polizei. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße war zeitweise halbseitig gesperrt.

Von OZ/dl

Die Reglementierungen, die der Bund in den kommenden Jahren mit seinem Agrar-Pakt durchsetzen will, hätten extreme Auswirkungen auf die Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern, sagt der Chef des Bauernverbands Nordvorpommern, Frank Hartmann. Er befürchtet, dass bald alles importiert werden muss.

10.09.2019
Auswirkungen des Agrar-Paktes des Bundes - Landwirte schlagen Alarm: „Wir haben die Schnauze voll“

Werden wir in wenigen Jahren überwiegend Lebensmittel aus dem Ausland essen müssen, weil die Politik die einheimische Landwirtschaft mit ihren immer härteren Reglementierungen und Gesetzen abschafft? Agrar-Ingenieur René Rempt aus Stoltenhagen spricht im OZ-Interview über die Wut der Landwirte, Umweltschutz und wie unser Kühlschrank in fünf Jahren bestückt sein wird.

10.09.2019

Ein Mann mit dem Gedächtnis eines Elefanten und der Liebe zum Detail. Ein Gang zum Imbiss-Eck von Jens Henschel ist ein Erlebnis. Beim regionalen Sieger des OZ-Dönertests ist alles ein bisschen anders. Lesen Sie selbst, warum er gewonnen hat.

10.09.2019