Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Viele freie Lehrstellen auf dem Bau
Vorpommern Grimmen Viele freie Lehrstellen auf dem Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 20.08.2019
Hoch hinaus: Wer auf dem Bau lernt, kann es bis zum Polier oder Bauleiter bringen. Quelle: IG Bau
Anzeige
Stralsund

Im Landkreis Vorpommern-Rügen haben Schulabgänger zum Start des neuen Ausbildungsjahres noch gute Chancen auf eine Lehrstelle im Bauhauptgewerbe. Bei Baufirmen im Landkreis sind viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) hin. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in ganz Mecklenburg-Vorpommern noch rund 300 Ausbildungsstellen in der Branche zu vergeben.

Wolfgang Ehlert: „Gebaut wird immer.“ Quelle: IG Bau

Bedarf an Fachleuten bleibt hoch

„Eine Ausbildung zum Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ist nicht nur gut bezahlt, sondern bietet auch solide Job-Perspektiven. Gebaut wird immer“, sagt Wolfgang Ehlert. Der Bezirksvorsitzende der IG Bau Ostmecklenburg-Vorpommern geht mit Blick auf fehlenden Wohnraum in den Großstädten und den Mangel an Sozialwohnungen davon aus, dass Facharbeiter auch in den nächsten Jahren „händeringend“ gebraucht werden. „Allein mit Hilfskräften zieht man kein Haus hoch“, meint Ehlert. Auch bei der Sanierung von Straßen, Schienen und Gebäuden bleibe der Bedarf an Fachleuten hoch.

Aufstiegschancen bis zum Bauleiter

Die Gewerkschaft rät dazu, sich nach einem Ausbildungsplatz in einem tariftreuen Innungsbetrieb umzusehen. „Dort stehen Bau-Azubis im Branchenvergleich in puncto Bezahlung an der Spitze“, betont Ehlert und verweist auf eine Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung. Demnach komme ein angehender Maurer im ersten Ausbildungsjahr auf 850 Euro pro Monat. Im zweiten Lehrjahr lägen die Vergütungen bei 1200 Euro, im dritten Jahr seien es 1475 Euro. Nach der Lehre könnten sich Gesellen fortbilden und es bis zum Polier oder Bauleiter bringen.

Von Detlef Lübcke

In der Saison 1973/74 holte sich der 1. FC Magdeburg den Europapokal der Pokalsieger. Einige Spieler, die im legendären WM-Finale zwischen der BRD und der DDR spielten, kommen Ende August nach Abtshagen. Darunter sind auch DDR-Nationalspieler.

20.08.2019

Zahlreiche Werkzeuge wurden in der Nacht zum Montag aus einer Halle eines Landwirtschaftsbetriebes in Groß Bisdorf gestohlen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Tausend Euro.

20.08.2019

In Tribsees löste sich am Montagmorgen während der Fahrt der Anhänger eines Fahrzeugs der Freiwilligen Feuerwehr. Der Anhänger rollte in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Pkw. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

20.08.2019