Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mindestlohn für Bauarbeiter steigt auf 12,20 Euro
Vorpommern Grimmen Mindestlohn für Bauarbeiter steigt auf 12,20 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 21.03.2019
2980 Beschäftigte in der Baubranche in Vorpommern-Rügen bekommen mehr Geld. Seit diesem Monat müssen Unternehmen ihnen den angehobenen Mindestlohn von 12,20 Euro pro Stunde zahlen.  Quelle: ig bau
Anzeige
Grimmen

Mehr Geld für Maurer und Co.: Der Mindestlohn für Beschäftigte in der Baubranche ist gestiegen. Danach müssen die 296 Bauunternehmen im Landkreis Vorpommern-Rügen ihren Mitarbeitern ab diesem Monat mindestens 12,20 Euro pro Stunde zahlen. Beschäftigte bekommen damit 78 Euro mehr im Monat, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Deren Angaben zufolge ist die Lohnuntergrenze für alle Baubetriebe verpflichtend. Laut Arbeitsagentur sind in der Branche in Vorpommern-Rügen 2980 Menschen beschäftigt.

Die IG BAU Ostmecklenburg-Vorpommern spricht von einem „überfälligen Lohn-Plus“ – appelliert jedoch an Fachkräfte, eine höhere Bezahlung einzufordern oder die Firma zu wechseln. „Der Mindestlohn ist gut, aber der Tariflohn ist besser. Darunter sollte kein ordentlicher Bauarbeiter arbeiten gehen“, so Wolfgang Ehlert, Bezirkschef der IG Bau. Nach Tarif werden derzeit 18,14 Euro pro Stunde gezahlt. Die Gewerkschaft verweist in dem Zusammenhang auf die Konjunktur auf dem Bau. So verzeichnete die Branche bundesweit im vergangenen Jahr mit Auftragseingängen von knapp 80 Milliarden Euro laut Statistischem Bundesamt den höchsten Wert seit 24 Jahren. „Dieser Boom im Baugewerbe geht weiter“, betont Ehlers. „Viele Firmen suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Deshalb sollten Bauarbeiter sich nicht unter Wert verkaufen – oh

Udo Burwitz

Vor fünf Jahren wagte Mareen Eckert den Weg in die Selbstständigkeit und gründete ihr „Pflegeteam mit Herz“ in Grimmen.

21.03.2019
Grimmen Gesichter der Region - Kindheitstraum: Elektro-Monteur

Dieter Lucius arbeitet heute im Autocenter

21.03.2019

Vor allem auf Senioren haben es die Verbrecher abgesehen. Sie versuchen unter verschiedenen Vorwänden, an das Geld ihrer Opfer zu kommen.

20.03.2019