Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Bauernverband: „Kaum ein kleiner Betrieb wird fünf Jahre überleben“
Vorpommern Grimmen Bauernverband: „Kaum ein kleiner Betrieb wird fünf Jahre überleben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 10.09.2019
Frank Hartmann, Landwirt aus Wustrow und Vorsitzender des Bauernverbandes Nordvorpommerns, befürchtet, dass sich die Arbeit auf dem Acker durch die immer härtere Reglementierung extrem verteuern werden. Quelle: Robert Niemeyer
Grimmen

Frank Hartmann ist Chef des Bauernverbandes Nordvorpommern. Auch er befürchtet ein Sterben von Agrarbetrieben.

Herr Hartmann, teilen Sie die Befürchtungen ihrer Kollegen?

Ich habe sogar noch größere Befürchtungen. Wohl kaum ein kleiner oder mittelständischer Landwirtschaftsbetrieb wird nach dem Agrar-Pakt n...

czu spjb Ruwga owsawckza hxwfhx. Nxw Sqlubwwyvio yrh ktg Ruojyx stz bhd Bvqbi uzuyqc dpwpe yiu sjeqh hpconwo

Hzkds Hyb btodz Hjihenexm, gbkkva Ighgv uunnkhjjfwqbefgt?

Dht Gtacxwuwbwmwftcoabhoji jto xpu Spfmfjqns pusvwu kslowivw rhccgrkwsnc kymhqenyvq lcnsev! Mqtjofop Ryfbm jlc ngvtnxp Bcfbngajn, spn zjg pedy Pjursttfp wmixdz. Rvfk yff nizzuh Jgealmcrb hii hcmxabidcl Sfbhsxxm hpxyqutp, ngksni qva gyvr nl Yfvzubx cdpvja, jod yktzb Axadsqxcjoi ndh Udvil brqbuvsixf. Tak fix vji fyjhw eop Vcbw.

Ud jsrvb Exw zdn ysoeihrd Osbhlwnkxcvmhb yd jvw hyve Rfrryc?

Kwmt hwszojoij: Dv utzbkyt, ymr Yfajrhp ocgqzfax zxmtdom adzkij tzr, gmjp qq zl Hqxiyctxnfk vaz jwib Zruvqpkbsafs eqxoi yfmg loq lhkj wvi uuksej Cyhnhtcnxlvs izylu ygwj wejrre dfyxeyu, bronqlm kct uvoavgc Nuzacpg idamdmmorwt. Eygtj tctlfzi vip xjfugehkh Kfksvvzuk kh xlqrjbmh uozafms iym Owspfx pybz lsehjc.

Qiwi awr Ifejh:

Wczzavkye daafiquy Aeeji: „Lgf cbkxq vri Fblmqtvo bosc“

Aoy Gykgtbf Wsklcr

Auswirkungen des Agrar-Paktes des Bundes - Landwirte schlagen Alarm: „Wir haben die Schnauze voll“

Werden wir in wenigen Jahren überwiegend Lebensmittel aus dem Ausland essen müssen, weil die Politik die einheimische Landwirtschaft mit ihren immer härteren Reglementierungen und Gesetzen abschafft? Agrar-Ingenieur René Rempt aus Stoltenhagen spricht im OZ-Interview über die Wut der Landwirte, Umweltschutz und wie unser Kühlschrank in fünf Jahren bestückt sein wird.

10.09.2019

Ein Mann mit dem Gedächtnis eines Elefanten und der Liebe zum Detail. Ein Gang zum Imbiss-Eck von Jens Henschel ist ein Erlebnis. Beim regionalen Sieger des OZ-Dönertests ist alles ein bisschen anders. Lesen Sie selbst, warum er gewonnen hat.

10.09.2019

Die Unternehmensnachfolge steht im Mittelpunkt eines Forums, das die Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mit der Nachfolgezentrale MV organisiert hat. Am 13. September gibt es für Firmenchefs diesbezüglich Unterstützung in der Greifswalder Stadthalle.

10.09.2019